Häufige Probleme mit dem Volkswagen Golf

Volkswagen Golf Probleme

Mitte der 1970er Jahre brachte Volkswagen ein kleines und erschwingliches 4-türiges Schrägheckauto namens VW Golf auf den Markt. Seitdem hat es der Golf geschafft, eines der meistverkauften Premium-Einstiegsautos der Welt zu sein. Die allerersten VW-Golf-Modelle waren einfach, kahl und minimalistisch, während die neuesten Mk7- und Mk8-Golf-Modelle Premiumfahrzeuge sind.

Der VW Golf war schon immer als ein Auto bekannt, das billig in der Wartung ist und nicht wie einige seiner teureren deutschen Konkurrenten gepflegt werden muss. Im Laufe der Jahre wurde der Golf jedoch immer weiter verbessert und kann sich heute mit dem Audi A3, der Mercedes Benz A-Klasse und dem 1er BMW messen.

Im Großen und Ganzen hat sich der Golf als zuverlässig erwiesen, aber einige Generationen sind tatsächlich besser als andere. Die häufigsten Probleme mit dem VW Golf sind Fehlzündungen und Klappern des Motors, Probleme mit der Aufhängung, Probleme mit dem Getriebe, Probleme mit dem Turbolader und verschiedene Probleme im Zusammenhang mit Ölleckagen.

Nichts davon sollte Sie davon abhalten, den Golf als Ihren nächsten Kauf in Betracht zu ziehen, da er ein wirklich großartiges Paket ist. Der VW Golf bietet viele verschiedene Generationen, Motoren, Ausstattungen und sogar Karosserievarianten, was man von den meisten Schrägheckfahrzeugen nicht behaupten kann.

VW Golf – Fehlzündungen und Klappergeräusche

Fast alle VW Golf-Modelle sind dafür bekannt, dass sie verschiedene motorbezogene Probleme haben, die sich typischerweise durch Motorklappern und Fehlzündungen äußern. Die Zündspulen des Motors neigen dazu, häufig zu brechen und müssen ersetzt werden, wenn Sie die allgemeine Gesundheit Ihres Motors erhalten wollen. Glücklicherweise sind sie leicht zu beschaffen und daher nicht allzu teuer.

  Ist der Volkswagen Atlas ein gutes Auto?

Die von der Nockenwelle angetriebene Hochdruck-Kraftstoffpumpe ist ebenfalls ein gut dokumentiertes VW Golf-Problem, das sich typischerweise durch lautes und situationsbedingtes Motorklappern bemerkbar macht. Diese können manchmal alle 20.000 Meilen ausfallen, was Sie nicht wollen, vor allem, weil die Kraftstoffpumpe ist in der Regel nicht ein entbehrliches Teil in den meisten Autos.

VW Golf – Probleme mit der Aufhängung

Der VW Golf ist auch dafür bekannt, dass er Probleme mit den vorderen Stabilisatorbuchsen hat, die ausgetauscht werden müssen, wenn Sie Quietsch- und Klappergeräusche von der Front hören. Ältere VW Golf-Modelle sind dafür bekannt, dass sie unter problematischen Hinterachsen leiden, die nach einiger Zeit Schleifgeräusche verursachen.

Ältere VW Golfs sind auch für ein erhöhtes Maß an Korrosion bekannt, die typischerweise alle Aufhängungskomponenten angreift, was dazu führt, dass das Auto langsam anfängt durchzusacken. Diese müssen so schnell wie möglich ersetzt werden, da sie bekanntermaßen vollständig zerbrechen, wenn sie zu stark korrodiert sind.

VW Golf – Probleme mit dem Getriebe

Frühe VW Golf-Modelle sind für ihre langlebigen Schaltgetriebe bekannt, die scheinbar ewig halten. Neuere Handschaltgetriebe sind jedoch dafür bekannt, dass sie leichter zu verschleißen sind, vor allem, wenn man nicht vorsichtig mit ihnen ist. Bei niedrigem Getriebeölstand kann es zu allerlei Getriebeproblemen kommen, z. B. wenn sich kein Gang mehr einlegen lässt.

Neuere Automatikgetriebe scheinen im Großen und Ganzen in Ordnung zu sein, insbesondere die DSG-Getriebe. Ältere Automatikgetriebe sind dafür bekannt, dass sie unter Kettenproblemen leiden, die dazu führen, dass das Getriebe völlig träge ist und manchmal sogar überhaupt nicht mehr reagiert.

VW Golf – Probleme mit dem Turbolader

Der VW Golf hat schon früh auf Zwangsansaugung gesetzt, was bedeutet, dass selbst ältere VW Golf-Modelle mit einem Turbolader ausgestattet sind. Das Traurige daran ist, dass selbst bei einigen neueren VW Golf-Modellen wie dem Mk7 GTI alle möglichen Probleme mit dem Turbolader auftreten, die manchmal zu einem kompletten Ausfall führen können.

  Ist der Volkswagen Arteon ein gutes Auto?

Glücklicherweise hat VW das Problem frühzeitig erkannt und behoben, aber es gibt immer noch eine ganze Reihe von Mk7 GTI-Modellen mit Turboladerproblemen. Auch bei älteren Golf-Modellen treten manchmal Probleme mit dem Turbolader auf, insbesondere bei GTI- und R-Modellen.

VW Golf – Ölleckagen

Öllecks sind ein typisch deutsches Problem, das vor allem bei Autos mit höherer Laufleistung auftritt, aber einige Golf-Modelle sind sogar dafür bekannt, dass sie schon relativ früh unter Öllecks leiden. Einer der Gründe dafür ist, dass der Golf in der Regel eine Ölwanne aus Kunststoff verwendet, die sich nach einiger Zeit zersetzt und zu Undichtigkeiten führt.
Einige Golf-Modelle verwenden Kunststoffschläuche und Verschleißdichtungen, die sich ebenfalls abnutzen und an verschiedenen Stellen Öllecks verursachen. Überprüfen Sie unbedingt den Unterboden des VW Golf, an dem Sie interessiert sind, da diese Modelle dafür bekannt sind, überall Ölpfützen zu hinterlassen.

Abschnitt FAQ

Welches VW Golf-Modell ist am zuverlässigsten?

Der zuverlässigste VW Golf ist der Mk7.5 oder der Mk7 nach dem Facelift. Diese wurden Ende 2016 und Anfang 2017 in Produktion genommen und sehen anders aus als die Vor-Facelift-Modelle. Der 7.5 Golf hat viele Eigenschaften von seinem älteren Bruder vor dem Facelift geerbt, aber es ist ihm auch gelungen, viele der Probleme zu lösen, die das Modell vor dem Facelift geplagt haben.

Manche sagen, der Mk2-Golf sei unverwüstlich, was mehr oder weniger stimmt, aber vor allem, weil er so ein einfaches Auto ist, bei dem ohnehin nicht viel schief gehen kann.

  Ist der Volkswagen Käfer ein gutes Auto?

Welches VW Golf-Modell ist am unzuverlässigsten?

Vielen Online-Quellen zufolge scheinen die Modelle Mk5 Golf und Mk6 Golf die Modelle mit den meisten gemeldeten Problemen zu sein. Es ist jedoch nicht ganz richtig, dass diese Modelle unzuverlässig sind, denn sie können auch sehr zuverlässig sein, wenn sie richtig gepflegt werden.

Der neue Mk8 Golf ist erst vor kurzem auf den Markt gekommen, so dass es noch nicht möglich ist, seine langfristige Zuverlässigkeit zu beurteilen, aber erste Berichte scheinen ihn irgendwo im Mittelfeld zu platzieren.

Ist der VW Golf 8 ein gutes Auto?

Die brandneue 8. Generation des Golfs, der Golf 8, hat viel Kritik einstecken müssen, weil viele Journalisten ihn im Vergleich zum Golf 7.5 als minderwertig einstufen. Das stimmt in bestimmten Bereichen wie der Qualität der Materialien zu 100 %, aber der Golf 8 macht das mit tollen Motoren und einem wirklich technisch orientierten Innenraum wieder wett.

Der Golf 8 ist extrem abhängig von den Optionen, die man wählt, was bedeutet, dass er sich sowohl wie ein Luxusauto als auch wie ein billiges Auto anfühlen kann. Alles in allem ist der VW 8 immer noch ein gutes Auto, aber unter der Oberfläche ist er kein Qualitätssprung gegenüber dem 7.5.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts