Ist der Hyundai Venue ein gutes Auto?

Hyundai Venue

Der Hyundai Venue ist ein subkompakter SUV/Crossover, der erstmals 2019 vorgestellt wurde und auch heute noch produziert wird. Er ist der billigste und kleinste SUV, den man mit einer Hyundai-Marke kaufen kann, was eine Menge bedeutet, wenn man bedenkt, wie beliebt die Marke ist und wie beliebt SUVs im Allgemeinen sind. Ist der Hyundai Venue also ein gutes Auto?

Der Hyundai Venue ist ein wirklich gutes SUV, wenn man bedenkt, wie viel er kostet. Er hat einen anständigen Motor, der vielleicht nicht mehr der aufregendste Motor auf dem Markt ist, aber er erledigt die Arbeit ohne Probleme. Das Design ist eine Frage des persönlichen Geschmacks, aber der Venue sieht aus wie ein echter SUV, was man von vielen anderen SUVs in diesem Segment nicht behaupten kann.

Was die Zuverlässigkeit betrifft, ist der Hyundai Venue wirklich gut, aber es ist noch zu früh, um zu sagen, wie gut er auf lange Sicht abschneiden wird. Es gibt einige Probleme, über die es sich zu reden lohnt, vor allem im Zusammenhang mit den Sicherheitsgurten, dem Getriebe, der Elektrik und der äußeren Beleuchtung.

Was den Wert angeht, bekommt man mit dem Venue wirklich viel, denn er kostet weniger als 20.000 Dollar. Das Platzangebot ist anständig, aber die Passagiere auf den Rücksitzen werden sich wahrscheinlich etwas eingeengt fühlen. Die Sicht ist ausgezeichnet, ebenso wie das Ein- und Aussteigen.

Hyundai Venue – Das Triebwerk

Der Hyundai Venue ist, je nach Markt, mit drei verschiedenen Motoren erhältlich. Zwei dieser Motoren sind Benziner, während eine Version mit einem Dieselmotor ausgestattet ist. In den USA bekommen wir nur einen 1.2L Benzinmotor mit 4-Zylinder-Reihenmotor und 121 PS und 113lb-ft Drehmoment. Das ist für das Auto in Ordnung, aber wirklich nichts, womit man prahlen könnte.

  Ist der Hyundai Azera ein gutes Auto?

Der Spurt von 0 auf 100 km/h dauert weniger als 9 Sekunden, was gut ist, aber die Höchstgeschwindigkeit ist auf nur 115 km/h begrenzt. Dieser Motor ist mit einem CVT-Automatikgetriebe mit 7 Gängen gekoppelt, während andere Märkte auch manuelle Optionen erhalten. Der Venue ist ein Auto mit Frontantrieb, was bedeutet, dass er im wahrsten Sinne des Wortes kein SUV ist, da er nicht für den Einsatz im Gelände konzipiert ist.

Alles in allem ist der Antriebsstrang des Venue für diese Art von Auto in Ordnung. Wir müssen auch den Anschaffungspreis bedenken, da man nicht viele andere SUVs zu diesem Preis kaufen kann.

Hyundai Venue – Design und Fahrwerk

Was das Design angeht, sieht der Venue von allen Seiten anständig aus, aber er ist auch nichts Besonderes. Er wurde so gestaltet, dass er wie ein Hyundai aussieht, aber er ist nicht so aufregend wie einige andere größere Hyundai SUVs. Der Innenraum ist gut ausgestattet, manche würden sogar sagen, zu gut für diesen Preis. Alles in allem wird der Venue vom Aussehen her niemanden aus der Fassung bringen, aber er wird auch niemanden vor den Kopf stoßen.

Das Fahrwerk und die Federungsabstimmung sind ausschließlich auf Komfort und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt, was bedeutet, dass das Venue in Kurven ziemlich stark rollt. Man merkt die Gewichtsverlagerung beim schnelleren Durchfahren von Kurven, was einem sofort sagt, dass es sich hier keineswegs um einen Sport-SUV handelt.

  Hyundai Veloster N Zuverlässigkeit

Hyundai Venue – Zuverlässigkeit und häufige Probleme

Was die Zuverlässigkeit betrifft, so ist der Venue hervorragend, da er bis zu diesem Punkt ein nahezu erstklassiges Ergebnis erzielt. Das ist keine Überraschung, denn Hyundai ist bekannt dafür, zuverlässige Autos zu bauen. Das war und ist bei fast allen modernen Hyundai-Modellen der Fall. Es gibt jedoch einige Probleme, über die es sich lohnt, ausführlicher zu sprechen.

Zunächst einmal neigt das Auto zu verschiedenen Problemen mit dem Motor, z. B. im Zusammenhang mit den Sicherheitsgurten. Hyundai rief den Venue sogar aus diesem Grund zurück. Weitere Probleme sind schwache Scheinwerfer, Probleme mit aktiven Sicherheitssystemen und Probleme mit dem CVT-Getriebe.

Hyundai Venue – Wert und Zweckmäßigkeit

Mit einem Einstiegspreis von weniger als 20.000 $ ist der Venue einer der günstigsten SUVs, die man derzeit kaufen kann, was sicherlich vielversprechend erscheint. Gebrauchte Modelle sind sogar für 14.000 Dollar oder noch weniger zu haben, was ein großartiger Wert ist. Alles in allem kann man von einem 20.000 Dollar teuren SUV nicht allzu viel erwarten, aber man wird überrascht sein, da der Venue mit vielen Annehmlichkeiten ausgestattet ist.

Die Funktionalität ist nicht gerade auf höchstem Niveau, aber das ist bei einem kleinen SUV auch nicht anders zu erwarten. Der vordere Sitzplatz ist mehr als einladend, während der hintere Fahrgastraum etwas beengt ist. Der Kofferraum ist groß genug, die Sicht ist gut, und das Auto verfügt über eine Reihe familienfreundlicher Funktionen.

FAQ Abschnitt

Welches Hyundai Venue-Modell sollte ich kaufen?

Sie sollten das 24.000 $ teure Topmodell Limited kaufen, denn es bietet alles, was Sie auch bei den günstigeren Modellen bekommen, und darüber hinaus viel schönere Außenfarben und Innenausstattungsmaterialien. Außerdem erhalten Sie ein integriertes Navigationssystem, eine kabellose Ladestation, beheizbare Vordersitze, 17-Zoll-Räder und cool aussehende Stoffeinsätze für die Sitze.

  Häufige Probleme mit Hyundai Ioniq 4

Wenn Sie sich für die günstigeren Modelle entscheiden, müssen Sie Abstriche in Kauf nehmen. Sicher, 24.000 Dollar sind nicht so „billig“ wie 20.000 oder 21.000 Dollar, aber Sie werden wahrscheinlich sofort feststellen, dass sich die zusätzlichen paar Tausender gelohnt haben, vor allem, wenn Sie Ihr Auto als Alltagsfahrzeug nutzen wollen.

Wie effizient ist der Hyundai Venue?

Effizienz ist ein unglaublich wichtiger Aspekt bei einem modernen Massenauto, was bedeutet, dass der Venue auch ziemlich effizient ist. Sie können erwarten, um 29MPG in der Stadt und 33MPG auf der Autobahn, die anständig ist, aber es gibt andere Autos aus diesem Segment, die noch besser tun können.

Zum Beispiel kann der Nissan Kicks Rückkehr bis zu 31MPG in der Stadt und rund 36MPG auf der Autobahn. Auch wenn der Unterschied nicht riesig ist, werden Sie den Unterschied bemerken.

Hat der Hyundai Venue Apple CarPlay und Android Auto?

Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht aufrüsten müssen, um Apple CarPlay und Android Auto für Ihren Hyundai Venue zu erhalten, da beides bereits bei den Einstiegsmodellen verfügbar ist. So verfügen alle Venue-Modelle bereits ab Werk über einen 8-Zoll-Touchscreen, was nicht bei allen Fahrzeugen dieses Segments der Fall ist.

Sie müssen über Kona von Huyndai lesen

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts