Wer stellt BMW-Öl her?

BMW stellt nicht nur luxuriöse und leistungsstarke Autos her, sondern auch einige der zuverlässigsten Fahrzeuge auf dem Markt. Und damit die Autos von BMW optimal und auf hohem Niveau funktionieren, verwendet BMW spezielles Öl. Aber wer stellt das BMW Öl her?

Das Motorenöl der BMW Group wird von BP hergestellt, das auch Castrol Oil Brands und andere Hochleistungsschmierstoffe produziert. BP hat dieses Jahr einen 5-Jahres-Vertrag erhalten. Davor war der empfohlene BMW-Öllieferant Pennzoil, das zu Shell gehört.

Dennoch war BP vor 2015 der offizielle Lieferant von BMW-Öl. Das Unternehmen war über 14 Jahre lang der BMW-Motorenöl-Lieferant. BP wurde als Motorölpartner für BMW und MINI Vertragshändler in den USA, Kanada und Mexiko ausgewählt.

Pennzoil hingegen beliefert nach wie vor die BMW-Händler in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Dies ist der Fall, nachdem Shell vor einigen Jahren eine dreijährige Vertragsverlängerung erhalten hat. In Nordamerika hingegen ist BP der Öllieferant von BMW.

Sind die Motorenöle der BMW Group vollsynthetisch?

Ja, die Motorenöle der BMW Group sind vollsynthetisch. Damit BMW die außergewöhnlichen Spezifikationen für Leistung, Schutz und Kraftstoffverbrauch seiner leistungsstarken Motoren erfüllen kann, benötigt das Unternehmen hochwertige Grundöle der Gruppe III. Daher benötigt BMW vollsynthetische Öle, um ein hohes Leistungsniveau zu erreichen.

Warum ist es wichtig, die richtige Ölsorte für Ihren BMW zu verwenden?

BMW verfügt zwar über einen zuverlässigen Reihensechszylinder-Motor, aber für eine hohe Laufleistung benötigt er das richtige Öl. Abgesehen davon ist die Verwendung der richtigen Ölsorte ebenfalls entscheidend. Außerdem muss ein ordnungsgemäßer Ölwechsel durchgeführt werden, um Effizienz und außergewöhnliche Leistung zu gewährleisten.

  BMW 2er-Reihe Zuverlässigkeit

Die Verwendung der richtigen Ölsorte in Ihrem BMW führt zu maximaler Langlebigkeit, außergewöhnlicher Leistung bei rauem Wetter wie Kälte, und ein hochwertiges synthetisches Öl reduziert die Reibung. Darüber hinaus kann das richtige synthetische Öl dazu beitragen, den Verschleiß zu verringern, so dass der Motor ein wenig länger hält.

Da die verschiedenen Hersteller unterschiedliche Arten von Additiven in ihren Ölen verwenden, wird durch die Verwendung der richtigen Art von synthetischem Öl sichergestellt, dass das Auto die bestmögliche Leistung erbringt. Neben der Auswahl des richtigen synthetischen Öls müssen Sie auch die Viskosität des Öls berücksichtigen.

Warum hat sich BMW für Castrol-Öl als empfohlenes Öl entschieden?

BMW hat sich für Castrol-Öl als Öl entschieden, weil dieses Motoröl außergewöhnliche Eigenschaften aufweist. Castrol Öl ist ein vollsynthetisches Öl. Darüber hinaus schützt es den Motor und hält auch unter hohem Druck stand. Darüber hinaus ist dieses Öl auslaufsicher, wiederverwertbar und widersteht sowohl Hitze als auch Kälte.

Ist Pennzoil-Öl zuverlässig und ideal für BMW?

Pennzoil ist ebenfalls ein hochwertiges Motorenöl, da es ebenfalls über erstklassige Eigenschaften verfügt. Dieses Öl ist ein vollsynthetisches Öl mit der revolutionären PurePlus Gas-to-Liquid-Technologie. Es bietet einen hervorragenden Schutz, um die hohe Leistung zu erhalten. Darüber hinaus ist es recycelbar, beugt Motorverschleiß vor und ist hitze- und kältebeständig.

Wie viele Liter benötige ich für den BMW Motorölwechsel?

Viele BMWs benötigen zwischen 5 und 8 Quarts Motoröl. Die endgültige Literzahl hängt jedoch von der Größe des Motors ab. Je größer der Motor, desto mehr Quarz benötigen Sie. Außerdem sollten Sie immer das Handbuch Ihres Autos zu Rate ziehen, um zu wissen, wie viel Öl Ihr Auto braucht.

  Kann BMW den Tesla Supercharger nutzen?

Nach welchem Zeitraum sollte ich das Öl in meinem BMW wechseln?

Früher empfahl BMW seinen Kunden, das Öl nach jeweils 15.000 Meilen zu wechseln. Das hat sich jedoch vor einigen Jahren geändert, denn BMW empfiehlt einen Ölwechsel alle 10.000 Meilen nach 12 Monaten. Neben dem Ölwechsel müssen Sie auch den Ölfilter wechseln.

FAQ

Welche Ölmarke verwendet BMW?

Auch wenn BMW nur BP als offizielles Motoröl empfiehlt, können Sie auch andere Marken mit erstklassigem vollsynthetischem Öl verwenden. Zu diesen Marken gehören Pennzoil von Shell, Valvoline und Mobil 1. Alle diese Öle haben hervorragende Eigenschaften und die meisten von ihnen verbessern die Leistung Ihres Fahrzeugs im Vergleich zur Verwendung von Standardöl.

Warum ist synthetisches Öl anders als Standardöl?

Der Hauptgrund, warum sich synthetisches Öl von Standardöl unterscheidet, ist, dass es mit Hilfe fortschrittlicher chemischer Prozesse aus Rohöl oder Gas hergestellt wird. Standard- oder konventionelles Öl hingegen entsteht durch eine komplexe Kombination natürlich vorkommender Kohlenwasserstoffe, die im Rohöl enthalten sind.

Warum sollte man synthetisches Öl einem Standardöl vorziehen?

Wenn Sie wollen, dass Ihr BMW optimal und auf höchstem Niveau funktioniert, ist es wichtig, das richtige Öl zu verwenden. Ja, Standardöl ist gut, aber es ist nicht auf dem gleichen Niveau wie vollsynthetisches Öl. Synthetisches Öl läuft geschmeidiger und sauberer, wodurch das Auto mehr Leistung bringt, weniger Kraftstoff verbraucht und länger hält.

  Ist der BMW 330e zuverlässig?

Außerdem benötigen synthetische Öle weniger Zusatzstoffe als Standardöle. Dies hat zur Folge, dass der Motor während des Betriebs weniger beschädigt wird, was zu einer längeren Lebensdauer des Motors führt. Und da synthetische Öle bei Kälte viel dünner bleiben, laufen sie unter diesen Bedingungen besser.

Sollte ich 5w30 anstelle von 10w30 Motoröl verwenden?

Bei der Wahl des Motoröls für Ihr Auto ist es wichtig, auf die Viskosität zu achten. Dabei gilt: Je höher die Viskosität, desto besser. Daher ist in diesem Fall das 10w30 das bessere Öl. Das liegt daran, dass es eine höhere Viskosität hat als das erstgenannte. Außerdem fließt es bei niedrigeren Temperaturen langsamer und ist außerdem dicker.

Schlussfolgerung

Jetzt, da Sie wissen, wer BMW Öl herstellt, können Sie das richtige BMW Öl für Ihre Automarke und Ihr Modell auswählen. Der offizielle BMW-Ölhersteller ist BP. Dieses Unternehmen steht hinter Castrol Oil Brands, dem Öl, das in BMWs verwendet wird. Beachten Sie, dass BP-Öl nur für BMW-Händler in den USA, Kanada und Mexiko bestimmt ist.

In Europa, dem Nahen Osten und Afrika ist der offizielle Hersteller des BMW-Öls Pennzoil, eine Shell-Marke. Pennzoil wird BMW bis zum Jahr 2022 mit Öl versorgen. Zuvor wurde der Vertrag vor einigen Jahren um drei Jahre verlängert.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts