Hyundai i30 vs. Toyota Corolla – Was ist besser?

Ist der Hyundai i30 ein gutes Auto?

Wenn Sie ein anständiges Schrägheckauto für die Familie kaufen möchten, das sowohl alle praktischen Wünsche erfüllt als auch komfortabel, sicher und modern ist, sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf den Hyundai i30 und den Toyota Corolla richten. Diese beiden Fließheckmodelle haben sich in den letzten Jahren wie verrückt verkauft, weil sie alle Vorteile, die man von einem Fließheckfahrzeug erwartet, mit höchster Zuverlässigkeit kombinieren.

Schließlich gehören Hyundai und Toyota heute zu den zuverlässigsten Automobilherstellern, was ihre Attraktivität noch steigert. Der Hyundai i30 wurde erstmals im Jahr 2007 vorgestellt und hat seitdem drei verschiedene Generationen hervorgebracht, von denen die letzte im Jahr 20202 eingeführt wurde. Auf der anderen Seite ist der Toyota Corolla viel älter, denn er wurde bereits 1966 vorgestellt.

Damit ist der Corolla das am längsten produzierte Schrägheckmodell, denn Toyota brachte vor einigen Jahren die 12. Generation des Corolla heraus, was bedeutet, dass die 13. Generation vor der Tür steht. Der Corolla steht auch ganz oben auf der Liste der meistverkauften Autos aller Zeiten“, was sicherlich nicht ohne Grund ist.

In diesem Vergleich werden wir die beiden weltberühmten Schräghecklimousinen gegeneinander antreten lassen, um herauszufinden, welches Modell am besten abschneidet und warum Sie sich für das eine entscheiden sollten. Hyundai i30 gegen Toyota Corolla – Was ist besser?

Hyundai i30

Preislich gesehen scheint der i30 in diesem Vergleich das teurere Auto zu sein, was zum Teil daran liegt, dass er auch nie ein Auto war. Bei den Motoren ist der i30 jedoch nicht der Beste, denn es gibt weder ein spezielles Hybridmodell noch ein spezielles Dieselmodell. Wie dem auch sei, er verfügt über zwei Benzinmotoren, der erste mit 1,0 l Hubraum und 120 PS, der größere mit 1,6 l Hubraum und 160 PS.

  Häufige Probleme mit Hyundai Veloster

Wir müssen auch erwähnen, dass der i30 mit dem „N“-Sportpaket erhältlich ist, das die Leistung auf 270 PS aus einem 2.0L 4-Zylinder-Turbomotor erhöht. Alle i30-Modelle haben Allradantrieb und ein manuelles Getriebe, während ein Automatikgetriebe als Option erhältlich ist. Vom Design her sieht der i30 wie ein wohlverdientes Upgrade der vorherigen Generation aus, da er innen und außen viel besser aussieht.

Ein größerer Infotainment-Bildschirm, glattere Linien und bessere Materialien sind im neuen i30 zu finden. Das Fahrerlebnis ist ziemlich gewöhnlich, mit Ausnahme des i30 N, der sich viel ernsthafter und dynamischer anfühlt. Die Zuverlässigkeit ist wie so oft bei den modernen Hyundai-Modellen ausgezeichnet.

Die Funktionalität entspricht den Erwartungen in diesem Segment, was bedeutet, dass der i30 sowohl ein gutes Familienauto als auch ein gutes Leistungsauto in seiner „N-Sport“-Ausführung ist.

Toyota Corolla

Wenn Sie sich für den Toyota Corolla anstelle des i30 entscheiden, können Sie etwas Geld sparen, das Sie später für Optionen ausgeben können, die dem Corolla ein viel gehobeneres Gefühl verleihen. Der Corolla verfügt über einen einzigen 1.2L 4-Zylinder-Turbomotor mit 115 PS und sogar zwei Hybridmotoren. Der erste ist der 1.8L 4-Zylinder mit einem Elektromotor für eine kombinierte Leistung von 122 PS.

Der zweite ist der 2.0L 4-Zylinder-Hybrid, der 180 PS leistet und das beliebteste Corolla-Modell auf dem Markt ist. Vom Design her sieht der neue Corolla viel besser aus als die Vorgängergenerationen, denn er wirkt jetzt authentisch, zielgerichtet und aufregend. Auch der Innenraum des Corolla ist viel luxuriöser als früher, was ihn auf eine Stufe mit dem i30 stellt.

  Hyundai i10 vs. Kia Picanto - Was ist besser?

Die Zuverlässigkeit ist sogar besser als beim i30, was eine Überraschung ist, wenn man bedenkt, dass der i30 eines der zuverlässigsten Autos in seinem Segment ist. Das Fahrgefühl ist angenehm, aber nichts Außergewöhnliches, und der Corolla hat keine spezielle Performance-Version. Allradantrieb und ein manuelles Getriebe sind serienmäßig, eine Automatik ist eine Option.

Praktisch ist er auch, denn der Corolla bietet problemlos Platz für bis zu vier Erwachsene. Das Ausstattungsniveau ist wirklich gut, und der Corolla ist serienmäßig mit einer ganzen Reihe von Ausrüstungen ausgestattet.

Fazit – Der Toyota Corolla ist besser

Der Hyundai i30 und der Toyota Corolla gehören zu den besten Fließheckautos, die man heutzutage kaufen kann, was bedeutet, dass beide erstaunlich sind. Der Corolla hat hier jedoch aus mehreren Gründen die Nase vorn. Zunächst einmal ist der Corolla mit einem extrem zuverlässigen, effizienten und ausgeklügelten Hybridantrieb erhältlich, den es beim i30 noch nicht gibt.

Der Corolla sieht sowohl innen als auch außen viel interessanter aus, und die Auswahl der Materialien ist vergleichbar. Der Corolla ist etwas zuverlässiger und besser ausgestattet. Dennoch ist der i30 das bessere Familienauto, denn er bietet viel mehr Platz im Fond und fühlt sich nicht so klaustrophobisch an wie der Corolla.

Der i30 hat auch einen größeren Kofferraum, aber das Blatt wendet sich wieder einmal beim Fahren, denn der Toyota Corolla fühlt sich einfach einnehmender, jugendlicher und einfach angenehmer zu fahren an.

  Häufige Probleme mit dem Hyundai ix20

FAQ Abschnitt

Ist der Hyundai i30 effizienter als der Toyota Corolla?

Wenn es um Effizienz geht, sind beide Autos erstaunlich. Der Hyundai i30 schafft bis zu 45 MPG, was für ein Familienauto mit Benzinmotor ein wirklich guter Wert ist. Der Toyota Corolla ist jedoch mit zwei Hybridantrieben erhältlich, die beide zwischen 50 und sogar 65 MPG erreichen können, was ihn wesentlich effizienter macht.

Wie dem auch sei, müssen wir erwähnen, dass diese Vorteile sind nicht so spürbar auf der Autobahn Geschwindigkeiten, wo der Corolla bietet rund 10MPG weniger, während die i30 bietet so ziemlich das gleiche.

Ist der Hyundai i30 sicherer als der Toyota Corolla?

In puncto Sicherheit sind diese beiden Fahrzeuge mit ihren 5-Sterne-Bewertungen fast identisch. Das bedeutet, dass die Sicherheit bei beiden Fahrzeugen kein Thema sein sollte. Wir müssen allerdings erwähnen, dass der Corolla etwas besser ausgestattet zu sein scheint als der Toyota, was ein Vorteil ist, da er zu Beginn weniger kostet.

Ist der Hyundai i30 N besser als der Toyota Corolla?

Auch wenn der Toyota Corolla den „normalen“ Autotest gewinnt, ist der i30 N ein ganz anderes Tier. Der i30 N ist schneller, wendiger, spaßiger, aufregender, stärker und viel begehrenswerter als der Toyota Corolla. Sicher, er kostet auch viel mehr Geld, aber beim i30 N bekommt man das, wofür man bezahlt.

Sie müssen über Kona von Huyndai lesen

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts