Kann man die Radgröße an einem Auto ändern?

Ja, Sie können die Größe der Räder an Ihrem Auto ändern, aber es gibt ein paar Einschränkungen. Bei unterschiedlichen Radgrößen müssen Sie auch die Reifen wechseln. Das bedeutet, dass sich Ihr Auto je nach Größe der Räder und Reifen unterschiedlich anfühlen wird.

In Bezug auf die Leistung ist ein leichter und mittelgroßer Satz Räder am besten geeignet, da jedes zusätzliche Gewicht auf den Reifen die ungefederten Massen erhöht, was sich negativ auf die Leistung auswirkt. Außerdem wirken sich größere Räder auch auf die Beschleunigung aus, vor allem, wenn das Auto danach nicht richtig eingestellt ist.

Was den Komfort angeht, sind kleinere Räder und größere Reifen fast immer die bessere Wahl, weil mehr Reifen alle Unebenheiten abfedern können. Viele moderne Luxusautos verwenden jedoch 20-Zoll-Räder und mehr, ohne dass der Fahrkomfort beeinträchtigt wird.

Auch die Effizienz ist ein Aspekt, über den Sie sich Gedanken machen müssen, denn größere Räder können sich manchmal negativ auf die Kraftstoffeffizienz auswirken. Und schließlich ist es immer wichtig, mit Ihrer Versicherung zu sprechen, bevor Sie sich für einen Radwechsel entscheiden, da dieser auch Auswirkungen auf Ihre Versicherungspolice haben kann.

Leistung – Rad- und Reifentypen und -größen

Der Grund für einen Wechsel der Radgröße ist in der Regel das bessere Aussehen, aber viele Leute tun dies auch, um die Leistung zu verbessern. Auch wenn sich größere Räder negativ auf die Seitenhaftung und die allgemeine Traktion auswirken können, kann die Art der Räder und Reifen, für die Sie sich entscheiden, dies zum Positiven verändern.

  Welches deutsche Auto ist das zuverlässigste

Die leistungsstärksten Autos verwenden heutzutage entweder Magnesium- oder Kohlefaserräder. Diese Arten von Rädern sind in der Regel am leichtesten, wodurch das Auto viel agiler wird und mehr Spaß beim Fahren macht. Kohlefaserräder in Verbindung mit Karbon-Keramik-Bremsen bieten in der Regel die besten Leistungsdaten.

Das liegt daran, dass die ungefederten Massen deutlich sinken, und der Unterschied zwischen ungefederten Massen und der normalen Masse ist erheblich. Da diese Komponenten dazu neigen, sich zu drehen, macht der Gewichtsunterschied einen massiven Unterschied in der Leistung aus, da sich das Gewicht während der Drehung verändert.

Hochleistungsreifen sind in der Regel für warmes und trockenes Wetter ausgelegt, was bedeutet, dass sie bei Eis und rutschigen Bedingungen nicht die besten sind.

Komfort – Auswirkungen der Entscheidung für größere Räder

Die meisten Autohersteller verbringen heutzutage viel Zeit damit, ihre Fahrzeuge zu testen und zu verbessern, um wettbewerbsfähig und erfolgreich zu sein. Das bedeutet, dass diese Hersteller sehr genau wissen, welche Radgröße für ein bestimmtes Modell unter bestimmten Umständen geeignet ist.

Daher ist es immer eine gute Idee, die Radgröße nicht zu ändern, wenn Sie mit dem Fahrverhalten Ihres Autos zufrieden sind, aber wenn Sie sich dafür entscheiden, sollten Sie es richtig machen. Wie bereits erwähnt, wirken sich größere Räder negativ auf den Fahrkomfort aus, da weniger Reifen vorhanden sind, um Unebenheiten auszugleichen.

Es gibt zwar einige Hersteller, die mit 20+ Zoll großen Rädern und Reifen ein beeindruckendes Komfortniveau erreichen, aber das liegt daran, dass sie diese Autos bauen und das Auto so abstimmen konnten, dass es mit größeren Radgrößen zurechtkommt.

  Wer stellt den zuverlässigsten Turbomotor her?

Effizienz, Sicherheit und Versicherung – oft übersehene Faktoren

Wenn Sie im Internet gründlich recherchieren, wie sich verschiedene Radgrößen auf die Effizienz auswirken, werden Sie wahrscheinlich auf zahlreiche Videos und Artikel stoßen, in denen behauptet wird, dass sich größere Räder negativ auf die Effizienz auswirken.

Das mag der Fall sein, wenn Ihr Fahrzeug ursprünglich mit deutlich kleineren Rädern ausgestattet war, aber in den meisten Fällen sind die Unterschiede nicht so übertrieben, wie sie scheinen. Wenn Sie von 15-Zoll- auf 19-Zoll-Räder aufrüsten, werden Sie den Unterschied vielleicht bemerken, wenn Sie nur ein oder zwei Zoll aufrüsten, sind die Unterschiede vernachlässigbar.

Was die Sicherheit betrifft, so sollten Sie sich immer für Räder und Reifen entscheiden, die allen Vorschriften der Aufsichtsbehörden und allen Empfehlungen des Herstellers entsprechen. Sicherheit ist keine Selbstverständlichkeit, auch wenn etwas noch so gut aussieht.

Und schließlich sollten Sie sich immer mit Ihrer Versicherungsgesellschaft beraten, denn unterschiedliche Radgrößen können sich sogar auf Ihre Versicherungspolice auswirken. Dies ist in Ländern mit schlechter Straßenqualität häufig der Fall, weil dadurch die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung Ihres Autos steigt.

Abschnitt FAQ

Was muss ich sonst noch ändern, wenn ich meine Radgröße ändern möchte?

Sie müssen natürlich auch die Reifen wechseln. Größere Reifen kosten in der Regel mehr als Reifen mit kleinerem Durchmesser, und sie sind manchmal schwieriger zu finden, weil sie nicht so häufig vorkommen wie Räder mit kleinerem Durchmesser.

Abgesehen davon müssen Sie darauf achten, dass die Reifenbreite, das Profil und die Geschwindigkeitsklasse übereinstimmen. Außerdem müssen Sie manchmal die Radaufhängung des Fahrzeugs auf die unterschiedlichen Reifengrößen abstimmen. Auch Ihr Tachometer und Ihr Kilometerzähler können durch größere Räder beeinträchtigt werden. Wenden Sie sich daher an Ihren Mechaniker, um maßgeschneiderte Anweisungen zu erhalten.

  Beste Limousinen für große Menschen

Welche Auswirkungen haben leistungsgesteuerte Reifen?

Hochleistungsreifen kosten mehr Geld, sind schwerer zu finden und halten in der Regel nicht so lange wie „normale“ Reifen. Einige Hersteller, wie z. B. Michelin, bieten zahlreiche verschiedene Arten von Hochleistungsreifen an, von denen einige eher leistungsorientiert sind, während andere vor allem auf Komfort und Geräuscharmut mit einem sportlichen Touch ausgelegt sind.

Allerdings sind Hardcore-Performance-Reifen nur für den Einsatz auf der Rennstrecke sinnvoll, da diese Reifen nur funktionieren, wenn sie auf Temperatur sind. Dies bedeutet auch, dass diese Reifen im Winter gefährlich sein können, da sie nicht für rutschige Verhältnisse ausgelegt sind.

Sollte ich meine Radgröße ändern oder nicht?

Wenn Sie Ihre Räder aufrüsten wollen, sollten Sie es richtig machen. Das bedeutet, dass Sie sich bei Ihrem Händler über Ihr Fahrzeug und die für Ihren Fahrzeugtyp geeigneten Reifentypen informieren sollten. Wenden Sie sich in jedem Fall an Ihre Versicherung, bevor Sie etwas unternehmen, da sich dies nachteilig auf Ihre Versicherungspolice auswirken kann.

Und schließlich sollten Sie bei der Auswahl der Räder wählerisch sein, denn nicht alle Räder sind gleich. Es gibt viele lizenzierte Replika-Räder und billige Nachbauten, die manchmal sogar gefährlich sein können. Knausern Sie nicht bei der Auswahl neuer Reifen, denn das ist noch wichtiger.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts