Kann man zu schwer für ein Auto sein?

Die meisten Autos können heutzutage auch die schwersten Fahrer befördern. Auch wenn das Auto dadurch nicht allzu sehr beeinträchtigt wird, kann es potenzielle Risiken bergen und sich negativ auf Ihren Kraftstoffverbrauch auswirken. Heutige Autos sind zwar nicht für die Beförderung großer Lasten ausgelegt, aber sie sind dennoch dazu in der Lage.

Das Problem mit zu viel Gewicht ist, dass es das Auto gefährlicher macht. Übergewichtige Menschen neigen dazu, breiter als die meisten Autositze zu sein, und sie neigen auch dazu, näher am Lenkrad zu sitzen als andere. All dies beeinträchtigt die Sicherheit über alle Maßen.

Neben der Sicherheit beeinträchtigt ein höheres Gewicht auch die Effizienz und die allgemeine Leistung des Fahrzeugs. Die Hersteller geben die maximale Zuladung in der Regel an einigen Stellen an, z. B. in der Betriebsanleitung und auf einem Aufkleber in der Nähe des Türrahmens der Fahrertür.

Ein weiterer Punkt, den Sie beachten sollten, ist die Höhe. Autos mit einem höheren Schwerpunkt sind von einem höheren Gewicht noch stärker betroffen, weil sie sich stärker neigen und sich dadurch etwas unsicherer anfühlen und fahren. Trotzdem ist es immer am besten, sich einfach an die Bedienungsanleitung zu halten.

Übergewichtige Menschen hinter dem Steuer

Ein Drittel der Amerikaner über 20 Jahren gilt als fettleibig, und die American Medical Association erklärte Fettleibigkeit zu einer Krankheit. Auch wenn viele Experten immer noch darüber streiten, ob es sich um eine Krankheit handelt oder nicht, so ist es doch Tatsache, dass Fettleibigkeit viele potenziell schädliche Folgen hat.

Beim Autofahren und beim täglichen Pendeln haben fettleibige Menschen ein höheres Risiko, bei einem Autounfall zu sterben, als normal große Personen. Einer Reihe von Studien zufolge haben Fahrer mit einem BMI zwischen 30 und 35 %, die als mäßig fettleibig gelten, ein um 21 % höheres Risiko, bei einem Autounfall zu sterben.

  Welches ist das zuverlässigste 10 Jahre alte Auto?

Bei Fahrern mit einem BMI zwischen 35 % und 40 % lag die Wahrscheinlichkeit, bei einem Unfall zu sterben, um 50 % höher. Wer jedoch extrem fettleibig ist oder einen BMI von über 40 % hat, hat ein um 80 % höheres Risiko, bei einem Autounfall zu sterben. Übergewichtige Autofahrerinnen sind laut einer Studie der University of California aus dem Jahr 2012 sogar noch schlechter dran.

Es ist ziemlich offensichtlich, warum fettleibige Menschen bei Autounfällen schlechter abschneiden. Sie können weder so schnell reagieren, noch sitzen sie weit genug vom Airbag entfernt, um sicher zu sein.

Autos mit zu viel Gewicht

Die meisten Autos sind heutzutage für eine bestimmte Tragfähigkeit ausgelegt, aber das ist nur sinnvoll, wenn die Reifen richtig aufgepumpt sind. Wenn Ihre Reifen nicht richtig aufgepumpt sind, ist die Tragfähigkeit deutlich geringer. Achten Sie daher darauf, dass der Reifendruck den vom Hersteller empfohlenen optimalen Wert nicht überschreitet.

Schwere Autos haben es schwerer, abzubremsen und zu beschleunigen, weil sie mehr Masse tragen müssen. Die Hersteller versuchen, diesen Effekt durch mehr Leistung, stärkere Bremsen und breitere Reifen zu kompensieren. Heutzutage sind die Autos jedoch so schwer, dass es schwierig ist, dieses Gewicht auszugleichen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Gewichts ist der Schwerpunkt. Sportwagen und Supersportwagen sind nicht nur aus ästhetischen und aerodynamischen Gründen niedrig gebaut. Ein tieferer Schwerpunkt ermöglicht es dem Auto, in Kurven flach zu bleiben, was es wendiger macht und ihm die Fähigkeit verleiht, die Richtung zu ändern.

  Das beste Auto für Nachtfahrten

Leichtgewichtige Autos

Am anderen Ende des Spektrums stehen die Leichtbauwagen. Diese Autos sind innen und außen kompakt und bieten in der Regel das wendigste Fahrerlebnis auf dem Markt. Eine gängige Methode, um schnelle und aufregende Autos zu bauen, besteht darin, Gewicht einzusparen und mehr Leistung hinzuzufügen.

Sportwagen und Supersportwagen sind der wahre Inbegriff dessen, was ein leichtes Auto sein kann. Ein Mazda MX-5 Miata gilt als einer der besten Sportwagen aller Zeiten, auch wenn die Leistung des MX-5 nicht besonders hoch ist.

Die meisten übergewichtigen Menschen passen nicht in die meisten Sportwagen auf dem Markt. Es gibt jedoch einige Modelle, in die auch die schwersten Personen passen. Testen Sie das Auto auf jeden Fall, bevor Sie sich zum Kauf entschließen, um keine Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen.

Marken wie Lamborghini und McLaren stellen keine Autos für große oder breite Menschen her, während einige Supersportwagen wie der Audi R8 tatsächlich geräumig genug für alle sind. Wie auch immer, halten Sie sich immer an die Fahrregeln und schnallen Sie sich immer an.

Abschnitt FAQ

Welche Autos sind am besten für übergewichtige Fahrer geeignet?

Für größere Fahrer gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, ganz gleich in welchem Segment. Wenn Sie eine Limousine suchen, bietet der Kia Optima ein großzügiges Platzangebot, das dem des Volvo S90 entspricht. Wenn Sie eine Schräghecklimousine suchen, bieten der Mazda 3 und der VW Golf ebenfalls viel Platz.

  Was ist der beste SUV für eine kleine Person?

Wenn Sie einen SUV bevorzugen, sind der Honda CR-V und der Volvo XC90 die geräumigsten und besten mittelgroßen SUVs für übergewichtige Menschen. Der Chevy Tahoe, der GMC Yukon und der Ford Expedition sind großartige Full-Size-SUVs für übergewichtige Menschen.

Welche Autos sollten von fettleibigen Menschen gemieden werden?

Wie bereits erwähnt, sollten übergewichtige Menschen den Kauf von kompakten Sportwagen wie dem Mazda MX-5 Miata, dem Fiat 124 Spyder, dem BMW Z4 oder dem Porsche Cayman vermeiden. Auch viele Supersportwagen sollten gemieden werden, da sie selbst für kleinere Fahrer nicht annähernd genug Platz bieten.

Testen Sie das Auto auf jeden Fall, bevor Sie sich zum Kauf entschließen, denn es ist manchmal schwer zu beurteilen, wie komfortabel oder unbequem ein Auto wirklich ist. Neben kompakten Sportwagen und Supersportwagen sollten übergewichtige Menschen auch keine Autos fahren, in die man nur schwer ein- und aussteigen kann.

Welche Autos haben die größten Vordersitze?

Wenn Sie übergewichtig sind und ein Auto wollen, das vorne genügend Platz bietet, sollten Sie sich den Dodge Challenger, den Ford Expedition, den Audi A8, den Kia Optima, den VW Golf und den 7er BMW ansehen. Der Dodge Challenger könnte auch das Auto mit dem breitesten Fahrersitz auf dem Markt sein.

Der Ford Expedition ist ein Full-Size-SUV mit dem breitesten Fahrersitz, und der hübsche und extrem laufruhige Audi A8 ist die Limousine mit dem größten Fahrersitz. Der Kia Optima liegt nicht weit dahinter, ebenso wie der BMW 7er und der VW Golf.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts