Was ist der Unterschied zwischen einem AMG und einem normalen Mercedes?

Was ist der Unterschied zwischen einem AMG und einem normalen Mercedes?

Ein Mercedes AMG ist eine sportlichere, leistungsstärkere und besser ausgestattete Version der regulären Mercedes-Modelle. Ein AMG-Modell ist in der Regel deutlich teurer, aber allein das AMG-Paket besteht aus einer Reihe von Upgrades für das Styling und den Antriebsstrang, die den Preis leicht rechtfertigen.

Heutzutage dient AMG als hauseigene Tuning-Abteilung von Mercedes, aber AMG begann zunächst als unabhängiges Ingenieurbüro, das sich darauf spezialisierte, Autos schneller und sportlicher zu machen. AMG-Autos verwenden auch höherwertige Materialien wie Kohlefaser für viele Innen- und Außenteile.

AMG-Autos bieten auch viele exklusive AMG-Optionen, die nicht mit regulären Mercedes-Modellen gekauft werden können, wie z.B. spezielle Sportsitze, Alcantara-Lenkräder, spezielle Allradsysteme, Carbon-Keramik-Bremsen, AMG-exklusive Außenfarben.

Preisunterschied AMG vs. “normaler“ Mercedes

Ein AMG-Sportpaket kann mit vielen regulären Mercedes-Modellen ausgestattet werden, aber dieses Paket besteht nur aus ein paar kosmetischen Feinheiten hier und da und vielleicht ein paar Fahrwerksverbesserungen, aber das ist nicht genug, wenn Sie ein vollwertiges AMG-Erlebnis haben wollen.

Zum Beispiel kostet die 2021er Mercedes E450 Limousine $62K und bietet einen 3.0-Liter-Reihen-6-Turbo mit 362 PS und einer 0-60 Zeit von 4,9 Sekunden. Diese Zahlen sind ziemlich fruchtbar, und nur wenige Individuen würden etwas fast doppelt so starkes wie den E450 wollen.

Für diejenigen, die das wollen, ist der 2021 E63 AMG S die Limousine, die man für 107.000 Dollar kaufen sollte. Der E63 kommt mit einem handgefertigten 4,0-Liter-BiTurbo-V8, der 603 PS ausstößt. Der E63 ist in der Lage, den Sprint von 0-60 in erstaunlichen 3 Sekunden zu absolvieren.

  Welcher Mercedes-Motor klingt wie ein Pagani?

Der Preisunterschied zwischen einem normalen Merc und einem AMG ist immer ziemlich groß. Ein Mercedes GLE 580 kostet rund 79.000 Dollar, das GLE 63 AMG S Modell kostet 113.000 Dollar Grundpreis. Auch die Preise auf dem Gebrauchtmarkt unterscheiden sich deutlich zwischen einem regulären und einem AMG-Modell.

Design, Styling, Ausstattungsunterschiede AMG vs. “normaler“ Mercedes

Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich AMG-Modelle ganz erheblich von normalen Mercedes-Modellen. Und das ist angesichts der Preisunterschiede zwischen den beiden auch zu erwarten. Aber die AMG-Abteilung nimmt sich beim Design der AMG-Varianten viel Zeit, denn viele der Außenverkleidungen sind AMG-spezifisch und würden nicht zu einem normalen Mercedes passen.

AMG-Modelle erhalten exklusive Lackierungen, spezielle Karosseriekits, die eine bessere Kühlung und Aerodynamik bieten sollen. Sie haben in der Regel breitere Öffnungen, durch die die Luft strömen kann, und viele zusätzliche Entlüftungsöffnungen, die in normalen Mercedes-Modellen nicht zu finden sind.

AMG-Modelle sind auch für die umfangreiche Verwendung von Kohlefasermaterialien für viele Teile des Exterieurs und Interieurs bekannt. Darüber hinaus sind AMGs mit einer Menge exklusiver AMG-Optionen ausgestattet, die bei einem regulären Mercedes-Modell nicht angegeben werden können.

Ein Beispiel. Der zuschaltbare Allradantrieb 4MATIC+, der vom Zweirad- in den Vierradantrieb umschalten kann, ist für reguläre Mercedes-Modelle nicht erhältlich. Spezielle AMG Auspuffanlagen, Sitze, Lenkräder, Dekorationsmaterialien, Lacke, Fahrwerksabstimmungen, Räder, Aufkleber können nicht für Nicht-AMG-Modelle gekauft werden.

Leistungsunterschied AMG vs. “normaler“ Mercedes

Der größte Unterschied zwischen AMG- und Nicht-AMG-Modellen ist die Leistung, da einige AMG-Modelle manchmal sogar doppelt so stark sind wie eine reguläre Nicht-AMG-Variante. AMG-Fahrzeuge sind auf Performance-Fahrten ausgelegt und gehen Kompromisse beim Komfort ein, um ein unglaublich sportliches Fahrerlebnis zu erreichen.

  Was ist die schnellste Mercedes-Limousine?

AMG-Modelle bieten in der Regel 350-720 PS je nach Modell, und diese Zahlen sind bei Nicht-AMG-Modellen schwer zu erreichen. Einige AMGs erreichen 200mph und sprinten von 0-60 in der 3-Sekunden-Region. Viele von ihnen sind auch wesentlich leichter im Vergleich zu normalen Mercedes-Modellen.

AMGs sind nicht für den Fahrkomfort gemacht, denn die meisten AMGs bieten Fahrwerksabstimmungen, die selbst in der Komfort-Einstellung ziemlich steif sind. Mercedes hat entschieden, dass die AMG-Abteilung die Leistung in den Vordergrund stellt, und nur die Leistung. Einige der “kleineren“ AMG 35, AMG 45, AMG 53 Modelle sind ein bisschen weniger kompromittiert, wenn es um Komfort geht.

FAQ Abschnitt

Sind AMG-Modelle teurer in der Versicherung und im Unterhalt?

AMGs sind in der Anschaffung, im Unterhalt und in der Versicherung teurer als normale Mercedes-Modelle. AMGs gelten im Vergleich zu normalen Mercedes-Modellen als risikoreicher, weil die Leistung und die Priorisierung von Leistung über alles andere gestellt wird.

AMGs erfordern eine spezielle Ausrüstung für die Diagnose und Problemerkennung, und viele der Systeme in AMGs sind nicht mit regulären Mercedes-Modellen kompatibel, was die Wartungspreise von AMG-Modellen weiter erhöht.

Was ist besser, Audi RS, BMW M oder AMG?

Die Audi RS Sport Abteilung und die BMW Motorsport (M) Abteilung sind im Grunde das Gleiche wie AMG. Alle drei bieten hauseigene Tuningmaßnahmen für reguläre Audi, BMW und Mercedes Modelle an. BMWs sind normalerweise diejenigen, die das rassigste Gefühl von allen bieten.

  Was ist Mercedes BlueTec?

AMGs sind in der Regel die Autos der Hooligans, da sie erstaunliche Fähigkeiten zum Reifenschlachten bieten. Die RS-Modelle von Audi sind etwas unterkühlt, sie sind nicht so „in your“ face wie die AMGs, und sie sind auch nicht so rassig wie die M-Modelle von BMW. Audis sind nicht so spaßig zu fahren, aber sie sind komfortabler und ähneln mehr den normalen Audi-Modellen.

Was ist der beste AMG-Motor aller Zeiten?

Viele AMG-Modelle sind aus vielen Gründen berühmt, aber der Motor ist normalerweise der leuchtende Stern in jedem AMG-Fahrzeug. AMG-Motoren werden von Hand gebaut, und sie bieten die höchste Leistung pro Liter in fast der gesamten Autoindustrie, so wie der Motor im AMG A45, der 420 PS starke 2,0-Liter-Vierzylinder.

Die Wahl des Besten der Besten ist nicht einfach, zumal AMG eine langjährige Partnerschaft mit Pagani unterhält, die darin besteht, V12-Motoren für die millionenschwere Hypercar-Firma zu liefern. Außerdem arbeitet Mercedes aus dem gleichen Grund auch mit Aston Martin zusammen.

Aber der beste ist wohl der 6,2-Liter-V8-Saugmotor, der unter anderem im C63 AMG BS zu finden ist. Der 6.2 hatte einen rauen Start, da viele Besitzer von einer Reihe verschiedener Probleme berichteten, aber mit der Zeit gelang es Mercedes, diese zu lösen, und dieser Motor wird für immer als einer der größten in Erinnerung bleiben.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts