Das beste Auto für jemanden, der nicht viel fährt

Wenn Sie Ihr Auto nicht fahren, hat das oft unerwünschte Folgen: Die Batterie entlädt sich, der Reifendruck sinkt, die Flüssigkeiten und Öle gehen aus oder die Dichtungen trocknen ein. Wenn Sie Ihr Auto draußen abstellen, können Vogelkot oder Baumharz sogar den Lack Ihres Autos beschädigen.

Es ist also besser, einen günstigen Gebrauchtwagen zu kaufen, der zuverlässig und leicht zu warten ist. Wenn Sie nur kürzere Strecken in der Stadt fahren wollen, ist der Kauf eines Schrägheckwagens oder einer kompakten Limousine eine gute Idee. Wenn Sie nur längere Strecken fahren, ist der Kauf eines größeren, komfortableren Autos ebenfalls eine gute Idee.

Ein gebrauchter Honda Civic, Hyundai Sonata, Nissan Altima oder Toyota Prius sind allesamt gute Optionen, da sie zuverlässig, sicher und leicht zu warten sind. Wenn Sie ein luxuriöseres Auto für längere Fahrten suchen, ist ein gebrauchter 2011 Lexus LS eine gute Wahl.

Vermeiden Sie unbedingt Autos, die zu anspruchsvoll und schwer zu warten sind. Es ist immer die beste Idee, ein normales Auto zu kaufen, das nicht zu viel Aufmerksamkeit erregt, wenn Sie es für längere Zeit auf der Straße stehen lassen.

Honda Civic

In der modernen Geschichte stand der Honda Civic dank seiner Erschwinglichkeit, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit immer ganz oben auf der Liste der „meistgenutzten Autos“. Der Civic ist als sportliches Coupé, als 4-türige Limousine oder als 5-Hatchback erhältlich, die alle gleichermaßen beliebt und leicht zu warten sind.

Der Civic gilt als eines der kugelsichersten Autos auf dem Markt, und das ist besonders wichtig, wenn Sie vorhaben, ihn nicht allzu oft zu benutzen. Wenn etwas schief geht, gibt es jede Menge Ersatzteile, und fast jeder seriöse Mechaniker hat gute Erfahrungen mit dem Civic gemacht.

  Können Hybridautos nur mit Strom fahren?

Hyundai Sonata

Seit 1985 hat Hyundai es geschafft, eine Menge Sonata-Modelle zu verkaufen, und allein im Jahr 2018 hat Hyundai mehr als 100.000 Einheiten des Sonata verschoben. Die allerersten Modelle waren ein wenig fragwürdig, aber seitdem hat sich der Sonata als wirklich zuverlässiges Auto erwiesen.
Neben der hohen Zuverlässigkeit bietet der Sonata auch einen hohen Restwert, eine einfache Wartung und eine Fülle von Ersatzteilen. Das Highlight der gesamten Sonata-Modellfamilie ist das Modell 2016, das zu den beliebtesten gebrauchten Sonata-Modellen auf dem heutigen Markt gehört.

Nissan Altima

Neben dem Hyundai Sonata hat es auch der Nissan Altima geschafft, sich als eine der beliebtesten gebrauchten Limousinen auf dem Markt zu etablieren – dank seines attraktiven Aussehens, seiner ebenso zuverlässigen Plattform und seines günstigen Einstiegspreises.

Jedes Altima-Modell nach 2013 ist zuverlässig und unglaublich günstig im Unterhalt. Wenn Sie sich jedoch für ein neueres Modell aus dem Jahr 2018 entscheiden, profitieren Sie auch von zahlreichen Sicherheits- und Assistenztechnologien wie Kollisionswarnungen oder automatischen Bremssystemen.

Toyota Prius

Obwohl der Hyundai Sonata, der Honda Civic und der Nissan Altima allesamt zuverlässig und preiswert sind, gibt es wirklich keinen besseren Gebrauchtwagen als den legendären Toyota Prius. Der Prius wurde im Jahr 2000 auf den Markt gebracht, er ist an sich kein schlechtes Auto, aber er ist viel zu langsam und zu klein für das 21.

  Kann ein defekter Klimakompressor die Überhitzung eines Autos verursachen?

Die Modelle der zweiten Generation von 2004 bis 2009 sind eine enorme Verbesserung im Vergleich zum ersten Modell, aber der Prius der zweiten Generation ist nicht besonders komfortabel oder gut ausgestattet. Das Modelljahr 2010 ist dasjenige, das am meisten von Problemen geplagt ist. Die Modelle 2013, 2014 und 2015 sind die zuverlässigsten neueren Prius-Modelle.

Lexus LS

Theoretisch scheint Lexus eine der besten Automarken zu sein, die man für Geld kaufen kann – dank überlegener Zuverlässigkeit und viel Luxus. Die meisten Luxusautomarken sind aufgrund der komplexen Fahrzeugarchitektur anfällig für Probleme, aber Lexus scheint es geschafft zu haben, Luxus, Technologie und Zuverlässigkeit zu kombinieren, und der Lexus LS macht das am besten.

Er mag zwar schon etwas älter sein, aber er ist ein Luxusauto, was bedeutet, dass er über eine Menge hochentwickelter Luxusfunktionen verfügt. Das Beste am Lexus LS ist zweifelsohne der Preis, denn eine 2011er LS-Limousine gibt es schon ab 14.000 Dollar. Wenn Sie einen nagelneuen LS wollen, müssen Sie mit einer Rechnung von 75.000 Dollar rechnen.

FAQ Abschnitt

Welches ist das schlechteste Auto für jemanden, der nicht viel fährt?

Das schlechteste Auto für jemanden, der nicht viel fährt, ist definitiv ein Supersportwagen. Supercars haben zwar den Vorteil, dass sie wenig Kilometer laufen, aber sie sind anfällig für ernsthafte Probleme, wenn sie nicht regelmäßig gefahren werden. Solche Autos können nicht einfach geparkt und für längere Zeit unbeaufsichtigt gelassen werden, da sie sonst eine Fehlfunktion aufweisen.

Die häufigsten Probleme, die bei ungefahrenen Supersportwagen auftreten, hängen vor allem mit der Batterie zusammen. Und einige Hersteller wie McLaren verwenden spezielle Kompaktbatterien, deren Austausch ein Vermögen kostet. Neben Supercars sollten Sie auch neuere Autos mit hohem Wertverlust vermeiden.

  Lohnt es sich, eine Hybridbatterie zu ersetzen?

Ist es schlecht, wenn man sein Auto oft nicht fährt?

Autos sind dafür gemacht, gefahren zu werden, und deshalb ist es eine schlechte Idee, das Auto nicht zu fahren. Wenn Sie nicht alle wichtigen Autokomponenten regelmäßig schmieren, können sich viele Ablagerungen absetzen und Korrosion und viele andere Probleme verursachen. Probleme mit der Batterie, mit den Reifen, mit Ameisen und viele andere Probleme plagen normalerweise nicht gefahrene Autos.

Es gibt Möglichkeiten, ein Auto die meiste Zeit zu parken, ohne dass es zu Problemen kommt. Sie sollten die Batterie mit einer Erhaltungsladung versorgen und das Auto von Zeit zu Zeit starten. Sie sollten entweder einen Satz spezieller Reifenkissen kaufen oder das Auto herumfahren, um die Auswirkungen platter Reifen zu vermeiden.

Wie oft sollte ein Auto gefahren werden?

Am besten ist es, wenn Sie Ihr Auto regelmäßig fahren, aber wenn Sie dazu nicht in der Lage sind, sollten Sie das Auto etwa alle zwei Wochen starten. Wenn Sie das nicht tun, werden Sie wahrscheinlich viel Stress haben, der mit unnötigen Rechnungen für Autoreparaturen verbunden ist.

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Auto von Zeit zu Zeit starten, wenn Sie wollen, dass es verfügbar ist, wenn Sie es tatsächlich brauchen. Wenn Sie sich entschließen, das Auto zu starten, sollten Sie es mindestens 15 Minuten lang laufen lassen und genau auf alle Warnleuchten am Armaturenbrett achten.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts