Häufige Probleme mit dem Ford 1.5 EcoBoost-Motor

Der Ford 1.5 EcoBoost ist einer der neuesten Ford EcoBoost-Motoren. Er wurde erstmals 2014 als eine leicht verkleinerte Version des vorherigen 1.6L EcoBoost-Motors vorgestellt. Einigen Quellen zufolge tat Ford dies, um die chinesischen Steuern zu erfüllen, die für 1,5-Liter-Motoren im Gegensatz zu 1,6-Liter-Motoren viel niedriger sind.

Ford hat dies jedoch perfekt umgesetzt, da der 1,5-Liter-Motor mit 181 PS genauso stark ist wie der 1,6-Liter-Motor. Somit bietet dieser Motor ein wirklich gutes Gleichgewicht zwischen Zuverlässigkeit, Kraftstoffeffizienz, Betriebskosten und Leistung. Kein Motor ist perfekt, da alle Antriebsstränge gewisse Einschränkungen und Zuverlässigkeitsprobleme aufweisen, und das wird das Thema dieses Artikels sein.

Zu den häufigsten Problemen mit dem Ford 1.5 EcoBoost-Motor gehören Probleme mit dem Kühlsystem, Probleme mit Kohlenstoffablagerungen, Probleme mit verstopften Einspritzdüsen und Probleme mit Zündkerzen und Zündspulen. Wir müssen auch erwähnen, dass dieser Motor mit einem Turbolader ausgestattet ist, der hauptsächlich der Grund dafür ist, dass der 1.5L 181 PS leisten kann.

Wenn Sie diesen Motor richtig pflegen, wird er wahrscheinlich lange halten. Auf der anderen Seite, wenn Sie nicht konsequent mit Ihrer Wartung, der 1.5L wird schließlich leiden.

Ford 1.5 EcoBoost – Probleme mit dem Kühlsystem

Der 1.6L EcoBoost leidet unter relativ schwerwiegenden Problemen mit der Kühlung, die sogar eine große Sammelklage gegen Ford ausgelöst haben. Da der 1.5L EcoBoost lose auf dem 1.6L basiert, betreffen diese Probleme auch den 1.5L Motor, allerdings nicht in demselben Ausmaß. Wie dem auch sei, der 1.5L EcoBoost ist ebenfalls in diese Klage einbezogen. Es scheint, dass das Kühlproblem mit der Konstruktion des Motorblocks und -kopfs zusammenhängt, was jedoch nicht zu 100 % bestätigt ist.

  Häufige Probleme beim Ford Fusion

Einigen Quellen zufolge kann das Kühlmittel in den Verbrennungsraum gelangen, wo es nach einiger Zeit zu einem zu niedrigen Kühlmittelstand kommt, der den Motor überhitzt, korrodiert, zu Fehlzündungen und manchmal sogar zum Totalausfall führt. Es gibt keine einfachen Möglichkeiten, dieses Problem zu beheben, weshalb wir das Ende dieser Sammelklage abwarten müssen, aber viele Besitzer haben das Problem durch den Austausch des gesamten Motors im Rahmen der Garantie gelöst.

Ford 1.5 EcoBoost – Probleme mit Kohlenstoffablagerungen

Der Ford 1.5L EcoBoost ist ein Motor mit Direkteinspritzung, was bedeutet, dass er anfällig für Kohlenstoffablagerungen an den Ventilen ist, die den Luftstrom zum Motor behindern. Dies führt zu einer gewissen Belastung des Motors, aber es ist nicht wahrscheinlich, dass es zu ernsthaften Problemen kommt. In jedem Fall ist es besser, die Ventile bei Bedarf zu reinigen, denn so bleibt die Motorleistung für immer erhalten.

Wenn Sie einen Leistungsverlust, rauen Leerlauf oder Zündaussetzer bemerken, ist es wahrscheinlich, dass Ihre Ventile mit Kohlenstoffablagerungen bedeckt sind. Laut Ford-Mechanikern tritt dieses Problem wahrscheinlich nicht öfter als einmal in einem Zeitraum von etwa 100.000 Kilometern auf, was bedeutet, dass Sie dies nicht oft tun müssen. In jedem Fall ist das Beste, was Sie tun können, die Ventile durch Walnussstrahlen zu reinigen, was Sie wahrscheinlich ein paar hundert Dollar kosten wird.

Ford 1.5 EcoBoost – Verstopfte Einspritzdüsen

Motoren mit Direkteinspritzung haben zahllose Vorteile für den täglichen Gebrauch, aber sie haben auch einige inhärente Schwächen, die auf die eine oder andere Weise behoben werden müssen. Wir haben bereits über Probleme mit Kohlenstoffablagerungen gesprochen, aber wir müssen auch alle Probleme im Zusammenhang mit verstopften Einspritzdüsen erwähnen, die bei Direkteinspritzern ebenfalls üblich sind.

  Häufige Probleme mit dem Ford Bronco Raptor

Wenn Sie bemerken, dass Ihr 1,5-Liter-Motor lange Zeit nicht anspringt, im Leerlauf schlecht läuft, Fehlzündungen hat oder einfach nur einen schlechten Kraftstoffverbrauch aufweist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dies durch verstopfte Einspritzdüsen verursacht wird. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie entweder die Einspritzdüsen reinigen, die Dichtungen der Einspritzdüsen ersetzen oder die Einspritzdüsen komplett austauschen.

Ford 1.5 EcoBoost – Probleme mit Zündkerzen und Zündspulen

Probleme mit Zündspulen und Zündkerzen sind nicht unbedingt ein Problem der Zuverlässigkeit, da es sich dabei um gängige Wartungsarbeiten handelt. Wir erwähnen sie hier jedoch, weil sie für die langfristige Motorleistung entscheidend sind. Da es sich beim 1.5L EcoBoost um einen Motor mit Turbolader handelt, benötigt er stärkere Funken, um in Gang zu kommen.

Dies führt zwangsläufig zu einer stärkeren Beanspruchung der Zündkerzen und der Zündspulen, wodurch diese schneller verschleißen als bei anderen Motoren ohne Turbolader. Diese „Probleme“ treten nicht so häufig auf wie bei den größeren EcoBoost-Motoren, da der 1,5-Liter-Motor nicht besonders leistungsstark ist und nicht in schwereren Fahrzeugen verwendet wird, die häufig geschleppt und gezogen werden.

Abschnitt FAQ

Wie lange kann der Ford 1.5 EcoBoost-Motor halten?

Wenn Sie ihn richtig pflegen und alle erforderlichen Wartungsarbeiten durchführen, können Sie Ihren 1.5L EcoBoost-Motor problemlos über einen Zeitraum von 100-150 Kilometern nutzen. Achten Sie nur darauf, dass Sie das Auto regelmäßig und ordnungsgemäß warten und den Motor nicht missbrauchen.

  BMW X6 VS Ford Explorer - was ist besser?

Es ist äußerst schwierig, die Lebensdauer eines Motors richtig einzuschätzen, da es einfach viel zu viele Variablen gibt, die dabei eine Rolle spielen. Einige 1,5-Liter-EcoBoost-Motoren halten wahrscheinlich 200.000 oder sogar 300.000 Kilometer, während andere schon bei 50.000 Kilometern versagen können. Es gibt keine einheitliche Meinung zu diesem Thema, und das wird wahrscheinlich auch so bleiben.

Ist der Ford EcoBoost 1.5 ein guter Motor?

Der Ford 1,5-Liter-EcoBoost-Motor ist aus verschiedenen Gründen ein wirklich guter Motor. Zunächst einmal handelt es sich um einen Motor mit kleinem Hubraum, der mehr Leistung bietet als viele deutlich größere Motoren. Zweitens handelt es sich um einen sehr effizienten Motor, der wenig Kraftstoff verbraucht und kein zusätzliches Öl verbrennt, was ihn im Betrieb günstiger macht.

Drittens ist dieser Motor auch sehr zuverlässig und muss nicht oft repariert werden. Und wenn doch, dann sind diese Reparaturen in der Regel recht erschwinglich, wenn man bedenkt, wie viel Leistung dieser Motor liefert.

Wie viel Leistung kann der 1.5L Ford EcoBoost?

Es scheint, dass der 1,5-Liter-Ford-EcoBoost-Motor bis zu 400 PS leisten kann, wie einige glaubwürdige Tuning-Quellen im Internet berichten. Dies ist eine extrem hohe Zahl für einen so kleinen Motor, was bedeutet, dass viele Dinge getan werden müssen, um sicherzustellen, dass der Motor tatsächlich 400 PS aushalten kann, ohne zu explodieren.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts