Welches ist das billigste Elektroauto?

Derzeit gibt es einige relativ günstige Elektroautos auf dem Markt, aber sie sind nicht so nützlich wie einige ihrer größeren Gegenstücke. Auch wenn sie keine große Reichweite oder Leistung bieten, können sie für den täglichen Pendlerverkehr in der Stadt genutzt werden.

Es ist erwähnenswert, dass der Markt für Elektroautos noch nicht mit dem für Autos mit Verbrennungsmotor vergleichbar ist. Das dürfte sich in Zukunft ändern, und wenn es so weit ist, werden wir wahrscheinlich mehr E-Fahrzeuge sehen, die unterwegs sind. Bei den Hybridautos ist es mehr oder weniger dasselbe, da es noch weniger davon gibt.

Das billigste Elektroauto ist derzeit der Mini Cooper SE mit einem Verkaufspreis von 30 Dollar. Das zweitgünstigste Elektroauto ist der Nissan Leaf, der rund 32 000 Dollar kostet. Der Hyundai Ioniq Electric aus dem Jahr 2021 kostet 34 Dollar und der Chevy Bolt EV aus dem Jahr 2021 kostet 37 Tausend Dollar.

Das billigste Luxus-Elektroauto ist das Tesla Model 3, das bei 41 000 Dollar beginnt, dicht gefolgt vom Ford Mustang Mach-E, der bei 44 000 Dollar beginnt. Das Tesla Model Y ist für 53.000 $ zu haben, und wenn Sie bereit sind, mehr als 61.000 $ auszugeben, sollten Sie sich den Polestar 2 zulegen.

Mini Cooper SE

Mini ist eine Marke, die dafür bekannt ist, viel Substanz für wenig Geld zu bieten. Wenn Sie das mit einem sofort erkennbaren Design kombinieren, könnte der Cooper SE genau das richtige Auto für Sie sein. Obwohl die Reichweite des SE mit einer vollen Ladung nur 110 Meilen beträgt, liegt sie weit unter der durchschnittlichen täglichen Fahrleistung.

  Welche Autositze sind besser: Leder oder Stoff?

Es gibt jedoch einige Tests, bei denen der Mini Cooper SE bis zu 150 Meilen weit fahren konnte. Abgesehen von der Reichweite ist der Mini klein, wendig und leicht zu platzieren. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Mini ein perfektes Stadtauto ist, da er genügend Reichweite und allgemeine Komfortfunktionen zu einem sehr günstigen Preis bietet.

Nissan Leaf

Wenn Sie auf der Suche nach einem Elektroauto sind, das wenig kostet, aber viel kann, könnte der Leaf genau der richtige Schritt in die richtige Richtung sein. Für einen Aufkleberpreis von 32.000 $ bietet der Leaf eine Reichweite von 150 Meilen, was angesichts des Preises ziemlich lobenswert ist.

Wenn Sie eine noch größere Reichweite wünschen, können Sie für mehr Geld auf den Nissan Leaf Plus aufrüsten, der eine Reichweite von 226 Meilen bietet. Auch wenn der Leaf nicht wirklich für Langstreckenfahrten geeignet ist, ist er als täglicher Pendler ein guter Kauf.

Hyundai Ioniq Electric

Für $34.000 können Sie den äußerst beliebten Hyundai Ioniq Electric mit einer Reichweite von 170 Meilen kaufen, und das sollten Sie auf jeden Fall, denn der Ioniq ist eines der wettbewerbsfähigsten kompakten Elektroautos auf dem Markt. Der Ioniq Electric bietet jetzt auch die Möglichkeit des Level-3-Ladens, was die Ladezeiten auf ein akzeptables Niveau senken sollte.

Das Infotainment-System ist anständig, ebenso wie der allgemeine Komfort und das Platzangebot. Es ist erwähnenswert, dass der Ioniq in keiner Klasse wirklich führend ist, aber er macht viele Dinge sehr gut. Daher ist der Ioniq Electric definitiv ein Auto, das man sich ansehen sollte.

  Was sind die besten Elektroautos für Sicherheit und Zuverlässigkeit?

Chevrolet Bolt EV

Wenn Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im gesamten preiswerten Elektroauto-Segment haben möchten, ist der Chevy Bolt EV das richtige Auto für Sie. Mit einer geschätzten Reichweite von 259 Meilen ist der Bolt EV der König des Kilometer-pro-Dollar-Verhältnisses. Der Aufkleberpreis für den Bolt EV lag zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels bei rund 37.000 Dollar.

Allerdings ist der Bolt EV nicht perfekt, da er innen billig aussieht und sich auch so anfühlt, mit viel Plastik und anderen billigen Materialien. Die Sitze sind etwas hart und das Design sieht langweilig und leblos aus. Der neue Bolt EV aus dem Jahr 2022 steht vor der Tür, und Sie sollten diesen Wagen auslassen und auf den neuen warten.

Tesla Model 3

Das Tesla Model 3 ist bei weitem das bekannteste Modell unter den kleinen, relativ günstigen Elektroautos. Mit einem Verkaufspreis von knapp 42.000 Dollar bietet das Tesla Model 3 ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Standard-Range-Plus-Modell bietet eine Reichweite von mehr als 260 Meilen, was selbst für diejenigen, die viel Zeit mit dem Auto verbringen, mehr als genug ist.

Praktisch ist, dass der Tesla sowohl für die Passagiere als auch für die Ladung reichlich Platz bietet. Es ist schwer, gegen das Model 3 anzugehen, da es in dieser Preiskategorie sehr viel bietet. Einer der größten Vorteile ist die Möglichkeit, das Supercharger-Netzwerk von Tesla zu nutzen – etwas, das kein anderes Auto außer einem Tesla bieten kann.

Abschnitt FAQ

Welches ist das beste Elektroauto für das Geld?

Was das beste Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, so sind das Tesla Model 3 und der Hyundai Kona Electric die beiden besten Elektroautos, die derzeit auf dem Markt sind. Der Tesla bietet eine außergewöhnliche Reichweite, Design und Komfort sowie eine Fülle interessanter Technologie-, Sicherheits- und autonomer Fahrlösungen.

  Warum nutzen sich Tesla-Reifen so schnell ab?

Was den Hyundai Kona Electric betrifft, so ist die Reichweite einfach so gut, dass sie nicht mit dem Preis mithalten kann, was den Kona zum besten Mainstream-Elektroauto macht, das derzeit auf dem Markt ist.

Welches ist der günstigste Plug-in-Hybrid auf dem Markt?

Sowohl Plug-in-Hybride als auch Elektroautos werden langsam immer beliebter. Daher sinken auch die Preise auf ein erschwinglicheres Niveau, und wenn Sie die günstigsten Plug-in-Hybride suchen, sollten Sie sich den Toyota Prius Prime und den Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid ansehen.

Der Toyota beginnt bei etwa 28.000 Dollar, der Hyundai sogar bei 26.000 Dollar. Beide bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber der Toyota hat ein bisschen mehr zu bieten.

Sollte ich jetzt ein Elektroauto kaufen?

Das hängt davon ab, ob Sie in der Lage sind, die EV-Plattform vollständig zu nutzen. Wenn Sie in einer Gegend leben, in der es bereits eine gute Ladeinfrastruktur gibt, dann sollten Sie auf jeden Fall ein E-Fahrzeug kaufen. Wenn Sie jedoch ständig weite Strecken zurücklegen müssen und nicht allzu viele Ladestationen zur Verfügung stehen, sollten Sie es vorerst sein lassen.

Auch wenn ein E-Auto unter diesen Umständen keine gute Idee ist, können Sie sich für ein E-Auto entscheiden, wenn Sie mehrere Autos haben und täglich pendeln.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts