Häufige Probleme mit Mercedes E350

Der Mercedes E350 ist das mittlere Modell der E-Klasse, das entweder mit einem 6-Zylinder-Motor oder einem 4-Zylinder-Motor für die neuesten E350-Modelle ausgestattet ist. Der E350 hat in der Regel zwischen 250 und 300 PS, was für eine Luxuslimousine mehr als ausreichend ist.

Der E350 ist jedoch nicht perfekt, und im Laufe der Zeit treten bei vielen E350-Modellen einige Probleme auf, wie z. B. Undichtigkeiten im Differential und Probleme mit der Aufhängung. Bei älteren E350-Modellen treten auch regelmäßig Probleme mit dem Getriebe auf, die auf verschlissene Getriebekomponenten zurückzuführen sind.

Auch das 4MATIC-Allradsystem ist dafür bekannt, dass es bei bestimmten E350-Modellen ausfällt, meist aufgrund des 4MATIC-Verteilergetriebes. Probleme mit der Elektrik sind ebenfalls keine Seltenheit, insbesondere bei älteren Modellen, wie z. B. Probleme mit dem Fensterheber.

Alles in allem ist der E350 nicht das zuverlässigste Auto der Welt, aber wenn Sie ihn richtig warten und sich für ein Modell mit relativ geringem Kilometerstand entscheiden, kann er eine lange Zeit halten. Der Hauptgrund, warum die meisten E350-Modelle Probleme haben, liegt darin, dass niemand dazu neigt, sie angemessen zu warten.

Mercedes E350 Differential Undichtigkeiten

Viele Exemplare der E-Klasse mit höherer Laufleistung sind dafür bekannt, dass sie nach einiger Zeit unter Differentiallecks leiden. Dieses Problem tritt beim E350 am häufigsten auf. Achten Sie also darauf, das Differential gemäß Ihren Wartungsplänen zu warten und zu überprüfen. Fast alle Mercedes-Spezialisten sind sich dieses Problems bewusst, und deshalb ist es wichtig, es frühzeitig zu erkennen.

Die Lecks bilden sich meist an den Differentialdeckeln und Dichtungen, die mit der Zeit ihre Schutzfunktion verlieren. Dies führt zu einem Leck, das im weiteren Verlauf alle möglichen ernsteren Probleme verursachen kann. Durch eine ordnungsgemäße und rechtzeitige Wartung kann dies jedoch frühzeitig behoben werden.

  Brauchen Mercedes AMG EQS Öl?

Mercedes E350 Fahrwerksprobleme

Die meisten Mercedes-Modelle, bei denen Probleme mit der Radaufhängung auftreten, sind mit der Mercedes-Luftfederung AIRMATIC ausgestattet, die ständig gewartet werden muss, um zu funktionieren. Die Reparatur der AIRMATIC kostet in der Tat einiges an Geld, aber es stimmt nicht, dass diese Probleme nicht in einer früheren Phase behoben werden können.
Die häufigsten Probleme im Zusammenhang mit der AIRMATIC hängen mit dem Luftkompressor zusammen, der seine Fähigkeit zur Druckerzeugung verliert, so dass das Auto nicht mehr ansteigen kann. E350-Modelle sind auch für klemmende Luftpumpenrelais bekannt, die dazu führen können, dass der Kompressor die ganze Zeit läuft und sogar die gesamte Batterieladung verbraucht.

Mercedes E350 Getriebeprobleme

Es ist erwähnenswert, dass Getriebeprobleme meist mit älteren E350-Modellen in Verbindung gebracht werden, da die neueren Drehmomentwandlereinheiten viel raffinierter und langlebiger sind. Bestimmte Komponenten wie das Ventilgehäuse und die Steckverbindungen sind dafür bekannt, dass sie nach einiger Zeit versagen, insbesondere bei älteren E350-Modellen.

Bei einigen E350-Modellen gibt es auch Probleme mit der Elektronik, die das Getriebe steuert, insbesondere wenn die Zusatzbatterie Probleme verursacht. Alles in allem muss das Getriebe rechtzeitig gewechselt werden, um den Verschleiß der Komponenten zu minimieren und die Lebensdauer des Getriebes so lang wie möglich zu halten.

Mercedes E350 4MATIC Probleme

Das Problem mit dem 4MATIC-Verteilergetriebe ist ein häufig auftretendes Problem bei verschiedenen Mercedes-Modellen, insbesondere beim W212. Probleme wie diese sind häufiger bei Modellen mit höherer Laufleistung, aber es gibt Fälle, in denen auch einige Modelle mit geringer Laufleistung Probleme mit dem Verteilergetriebe haben.

  Volvo vs. Mercedes: Verlässlichkeit

Das 4MATIC-System ist in der Regel ein recht zuverlässiges System für alle neueren Mercedes-Modelle, da es viel fortschrittlicher ist als einige frühere Versionen davon. Die allerersten 4MATIC-Systeme waren sehr viel problematischer, weshalb die meisten Leute sie meiden.

*Mercedes E350 elektrische Probleme

Der E350 ist dafür bekannt, dass er eine Vielzahl von elektrischen Problemen aufweist, die auf der ganzen Welt für Kopfschmerzen sorgen. Zu diesen Problemen gehören Probleme mit dem Kabelbaum, dem Fensterheber, dem Armaturenbrett, das sich nicht einschalten lässt, der Rückfahrkamera und brennendem Elektrogeruch im Fahrzeug.

Jeder weiß, dass die E-Klasse-Modelle unglaublich komplex sind, und das ist der Grund, warum die meisten dieser Probleme überhaupt existieren. Es ist äußerst schwierig, ein so komplexes Auto zu bauen und zu erwarten, dass es auch nach Jahrzehnten noch einwandfrei funktioniert. Die Wartung kann einige dieser Probleme lösen, aber sie können nicht vollständig vermieden werden, da es viele potenzielle Verursacher gibt.

Abschnitt FAQ

Ist der Mercedes E350 ein zuverlässiges Auto?

Der Mercedes E350 ist in seinem Segment nicht wirklich ein zuverlässiges Auto, vor allem wenn man ihn mit dem Lexus ES vergleicht. Das liegt daran, dass die Mercedes E-Klasse nicht auf die gleiche Weise gebaut wurde wie der ES. Lexus verwendet gerne Merkmale der letzten Generation, wenn sie nicht 100% sicher sind, dass die neueren nicht zuverlässig genug sind.

Mercedes konzentriert sich hauptsächlich darauf, seine Autos mit so viel innovativer Technologie wie möglich auszustatten. Aus diesem Grund schneiden die meisten Mercedes-Modelle in den meisten Zuverlässigkeitstabellen relativ schlecht ab. Sie müssen ständig gewartet werden, wenn sie lange halten sollen, aber niemand kann sagen, dass sie zuverlässig genug sind.

  Bester gebrauchter Mercedes Hatchback

Ist der Mercedes E350 ein sicheres Auto?

Der Mercedes E350 ist in der Tat ein sehr sicheres Auto, da Mercedes die Sicherheit als eine seiner Prioritäten ansieht. Die meisten Mercedes-Fahrzeuge, einschließlich des E350, bieten eine hervorragende 5-Sterne-Sicherheitsbewertung, die sich aus cleveren Software-Sicherheitsfunktionen und unglaublich gut ausgeführten Knautschzonen und Airbags zusammensetzt.

Alle neueren E350-Modelle sind mit allen notwendigen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet, wie z. B. automatische Notbremsung, Kollisionsvermeidungssysteme, Spurhalteassistent, Toter-Winkel-Überwachung, Querverkehrswarner und viele andere, die meist zur Zusatzausstattung gehören.

Ist der Unterhalt des Mercedes E350 teuer?

Die Wartungskosten für den E350 sind in der Tat teurer als die eines anderen Fahrzeugs, und das ist das Wichtigste daran. Die durchschnittlichen jährlichen Reparaturkosten für den E350 können leicht 1000 Dollar erreichen, aber das hängt davon ab, wie alt das Auto ist, wie hoch der Kilometerstand ist, wie die Ausstattung ist und wo Sie es fahren.

Die E-Klasse ist eine echte Luxuslimousine, was bedeutet, dass sie auch echte Luxuslimousinen-Wartungskosten bietet. Der Audi A6 3.0 TFSI kostet in der Wartung etwas weniger, weil er zur VAG gehört, die viele Teile zwischen verschiedenen Herstellern austauscht, während der BMW 530i am teuersten in der Wartung ist.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts