Hat mein Auto einen Zahnriemen oder eine Kette?

Der Zweck einer Steuerkette/eines Zahnriemens ist es, sicherzustellen, dass Ihr Motor in perfektem Einklang läuft, da er eine Reihe von Zahnrädern und Hebeln synchronisiert. Die Kette bzw. der Riemen ist eines der wichtigsten Teile Ihres Motors. Wenn sie plötzlich ausfällt, ist Ihr Motor in großer Gefahr.

Der Unterschied zwischen einer Kette und einem Riemen besteht natürlich im Material und in der Tatsache, dass der Riemen außen am Motor angebracht ist, während die Kette in den Motor hineingeht, da sie ordnungsgemäß geschmiert werden muss. Früher war ein Riemen die leisere Lösung, aber neuere Fahrzeuge mit Ketten sind genauso leise wie ihre Pendants mit Riemen.

Wenn Sie feststellen wollen, ob Ihr Auto mit einer Kette oder einem Riemen betrieben wird, brauchen Sie nur einen Blick auf die Seite des Motors zu werfen: Befindet sich in unmittelbarer Nähe des Motors ein Kunststofffach, handelt es sich wahrscheinlich um einen Zahnriemen.

Abgesehen von dem Fach selbst, kann man das am besten in der Betriebsanleitung nachlesen, da alle Betriebsanleitungen solche Informationen im Abschnitt über den Motor aufführen.

Der Zweck eines Zahnriemens/einer Kette

Ein Zahnriemen/eine Steuerkette hat die Aufgabe, die Kurbelwelle mit der Nockenwelle synchron zu verbinden. Diese Bauteile sorgen dafür, dass der Zeitpunkt des Öffnens und Schließens der Motorventile so genau wie möglich ist, damit der Kraftstoff so effizient wie möglich einströmen kann.

Der gesamte Vorgang ist ähnlich wie bei Fahrradpedalen. Um eine maximale Effizienz zu erreichen, verfügen moderne Autos über Riemen oder Ketten, die so gut wie möglich synchronisiert sind. Wenn sich die Kolben heben und senken, müssen die Zündkerzen das Kraftstoffgemisch zu einem genauen Zeitpunkt zünden.

  Warum sind Gasmotoren besser als Elektromotoren?

Dies wird als Motorsteuerung bezeichnet, und jedes Problem mit der Steuerung kann leicht von außen gehört werden. Wenn Ihr Zahnriemen bzw. Ihre Kette leicht verrutscht ist, läuft Ihr Motor unruhig, aber das ist keine Katastrophe, solange es nur leicht verrutscht.

Wenn die Steuerzeiten völlig durcheinander geraten, sind die Kolben und Ventile nicht mehr synchronisiert, und das kann für Ihren Motor tödlich sein. In den meisten Fällen führt dies zu verbogenen Motorkomponenten und riesigen Metallbrocken, die durch den Motor gepumpt werden und ihn schließlich vollständig zerstören können.

Vorteile eines Zahnriemens gegenüber einer Steuerkette und umgekehrt

Wenn Sie nun den Zweck einer Kette/eines Riemens genau kennen, ist es an der Zeit, über die Unterschiede zwischen beiden nachzudenken und den Grund zu nennen, warum ein Riemen besser ist als eine Kette und umgekehrt. Dies sind die beiden gebräuchlichsten Methoden der Motorsteuerung, aber es gibt auch den so genannten „Pushrod V8“, der eine völlig andere Lösung für die Steuerung verwendet.

Das offensichtlichste Unterscheidungsmerkmal zwischen diesen beiden Steuerungsmethoden ist die Konstruktion. Ein Zahnriemen besteht aus Gummi in Industriequalität, was einen geräuscharmen Betrieb gewährleistet, und er lässt sich viel leichter austauschen, da er außerhalb des Motors verläuft und somit leicht zugänglich ist.

Ein Zahnriemen ist eine langlebige Lösung für die Steuerung, die außerdem viel billiger zu ersetzen ist. Eine Steuerkette hingegen besteht aus Metall, was eine noch größere Haltbarkeit gewährleistet. Ihr Austausch ist jedoch teurer, da sie durch den Motor selbst läuft und eine teilweise Demontage des Motors erforderlich ist.

  Welche Autos sind für Senioren einfach zum Ein- und Aussteigen?

Wie bereits erwähnt, war eine Steuerkette früher sehr viel lauter, aber heute sind Ketten vergleichbar leise. Eine Kette wird auch geschmiert, wenn sie durch den Motor läuft, und deshalb hält eine Kette normalerweise länger als ein Zahnriemen.

Steuerkette/Riemenwechsel

Sowohl der Zahnriemen als auch die Kette müssen von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden, aber ein großer Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass eine gut gewartete Steuerkette im Allgemeinen doppelt so lange hält wie ein gut gewarteter Zahnriemen.

Abgesehen davon sollte ein Zahnriemenwechsel im Rahmen der Serviceintervalle Ihres Fahrzeugs alle 60.000 Kilometer oder etwa drei Jahre auf einmal durchgeführt werden. Ein Zahnriemen sollte jedoch jährlich überprüft werden, da er eine so große Rolle beim Motorlauf spielt.

Auch die Steuerketten müssen jährlich überprüft werden, um sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert. Eines der größten Probleme bei einer Steuerkette ist nicht die Kette selbst, sondern oft ist es der Kettenspanner, der zuerst reißt.

Unabhängig davon sollten Sie darauf achten, dass die Qualität des verwendeten Öls so gut wie möglich ist, denn minderwertiges Öl kann die Lebensdauer der Steuerkette erheblich verkürzen.

Abschnitt FAQ

Wie viel kostet der Austausch eines Zahnriemens/einer Kette?

Wenn Sie den Zahnriemen wechseln, sollten Sie auch die Wasserpumpe austauschen, da der Arbeitsaufwand den Ausbau beider Pumpen erfordert. Einige namhafte Hersteller wie Bosch verkaufen Zahnriemen und Wasserpumpen für etwa 100-150 $, und die Arbeitskosten liegen normalerweise bei etwa 100 $.

  Welches ist die geräumigste Limousine?

Auf der anderen Seite kostet der Austausch einer Steuerkette viel mehr Geld, weil sie doppelt so viel kostet und einen hohen Arbeitsaufwand erfordert. Das heißt, dass Sie oft mit einer Rechnung von über 1000 Dollar für eine Kette und den Austausch der Wasserpumpe rechnen müssen.

Kann man einen Zahnriemen in ein Auto mit Steuerkette einbauen?

Steuerketten kosten viel mehr Geld, sind aber haltbarer. Wenn Sie vorhaben, ein Auto mit Kette mit einem Zahnriemen auszurüsten, lassen Sie es besser sein, denn das ist nicht möglich, da die Steuerkette durch den Motor läuft, ein Zahnriemen aber nicht.

Ein solcher Vorgang wäre äußerst unwirtschaftlich und möglicherweise tödlich für Ihren Motor. Die Wartung Ihrer Kette bzw. Ihres Riemens ist einer der wichtigsten Aspekte der Autowartung und sollte niemals auf die leichte Schulter genommen werden.

Was sind die Anzeichen für einen schlechten Zahnriemen/eine schlechte Kette?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, eine defekte Steuerkette/einen defekten Zahnriemen zu erkennen. Wenn Ihr Motor Fehlzündungen hat oder einfach schlecht im Leerlauf läuft, ist Ihr Zahnriemen bzw. Ihre Kette wahrscheinlich nicht in Ordnung. Wenn Sie Metallspäne in Ihrem Öl finden, ist das ein Zeichen für eine schlechte Motorsteuerung.

Ungleichmäßige Drehzahlen, tickende Geräusche und dergleichen sind ebenfalls offensichtliche Anzeichen dafür, dass ein Problem mit der Kette/dem Riemen vorliegen könnte. Wenn Sie eines dieser Anzeichen bemerken, sollten Sie das Auto sofort inspizieren, da Ihr Motor sonst buchstäblich zu explodieren droht.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts