Ist der Porsche Cayenne geländegängig?

Der Cayenne ist ein Porsche SUV. Die Abkürzung SUV steht für Sport Utility Vehicle, ein leistungsstarkes Auto, das von allen vier Rädern angetrieben wird und viele verschiedene Straßenbeläge befahren kann.

Auch wenn der Cayenne im Vergleich zu einem Mercedes G-Wagon oder einem Jeep Wrangler nicht ganz so utilitaristisch aussieht, hat Porsche dafür gesorgt, dass das SUV-Kürzel durchaus verdient ist. Die Cayenne-SUVs sind robust und so gebaut, dass sie mit einer erhöhten Belastung des Fahrwerks zurechtkommen, ohne dabei an Zuverlässigkeit einzubüßen.

Um Cayenne-Besitzer davon zu überzeugen, mit ihren geliebten Luxus-SUVs ins Gelände zu gehen, hat Porsche kürzlich eine eigene Porsche Offroad Precision App entwickelt. Die App zeigt Ihnen alle nahegelegenen Offroad-Parks und gibt Ihnen auch Anweisungen, wie Sie alle unwegsamen Strecken durchqueren können.

Ein Porsche Cayenne ist zwar wirklich gut, wenn es um Off-Roading geht, aber die wenigsten Cayenne-Modelle werden jemals Schlamm oder Felsen sehen. Aber es ist auf jeden Fall befriedigend zu wissen, dass Sie nicht enttäuscht sein werden, wenn Sie Ihren Cayenne doch einmal ins Gelände bringen.

Off-Road-Ausstattung

Die Zeiten des rein mechanischen Off-Roadings sind längst vorbei. Moderne Autos bieten eine Reihe von Softwarelösungen, die Sie auf einem Off-Road-Parcours unterstützen. Und der Porsche Cayenne bietet Ihnen eine Torque Vectoring Plus Funktion, die das hintere Differential bei rutschigem Untergrund im Gelände steuert.

Außerdem können Sie die Luftfederung des Cayennes auf bis zu sechs Zoll erhöhen, was den An- und Abfahrwinkel sowie die Wattiefe bei Bedarf stark beeinflusst. Der Cayenne ist außerdem mit einer speziellen Bergabfahrtregelung ausgestattet, die selbst steilste Steigungen trittsicher bewältigen soll.

Die Radverschränkung des Porsche Cayenne ist auch ziemlich beeindruckend, und man würde nie erwarten, dass ein Porsche Cayenne über unebenes Gelände kriechen kann. Der Cayenne bietet außerdem mehr als 200 mm Bodenfreiheit, was für die meisten Offroad-Parcours mehr als ausreichend ist.

  Bester Fahrradträger für Porsche Cayenne

Ein Allradantrieb ist serienmäßig, das PDK-Getriebe ist eines der ausgeklügeltsten Doppelkupplungsgetriebe in der gesamten Autoindustrie. In Verbindung mit einem Satz griffiger Geländereifen ist der Cayenne nicht weit von einem Range Rover oder einem G-Wagon entfernt.

Off-Road-Performance

Von Anfang an ist es ziemlich offensichtlich, dass der Cayenne mit einer Reihe von beeindruckenden Software- und Hardware-Geländelösungen ausgestattet ist, die den Cayenne sicher durch Schlamm, Wasser, Schnee und Eis treiben werden.

Der Cayenne ist ein Sport-SUV, und das hat einige Nachteile. Zum Beispiel ist der Cayenne mit bulligen Bremsscheiben ausgestattet, was bedeutet, dass Sie den Cayenne nur mit relativ niedrig profilierten Reifen ausstatten können. Das ist nicht unbedingt etwas, was man in einem Geländewagen haben möchte, aber wenn man vorsichtig vorgeht, ist das kein großes Problem.

Das ist etwas, womit ein Jeep Wrangler nicht zurechtkommt, aber beim Cayenne kann man ein paar Knöpfe drücken, um das zu kompensieren. Das Auto selbst wird mit fast allen Geländeformen automatisch fertig und passt die Federung an, und zwar ganz von selbst.

Egal, wie stark Sie das Gaspedal drücken, das Auto selbst sorgt für die nötige Kraft, und Sie müssen nur noch lenken und einige kleine Korrekturen vornehmen. Einige Offroad-Enthusiasten mögen die Tatsache nicht, dass das Auto alles von selbst machen kann, aber es bedeutet sicher, dass der Cayenne tatsächlich ein fähiger Offroader ist.

  Was ist der billigste Porsche?

Cayenne Fahrwerk und Leistung

All die oben genannten Systeme sind beeindruckend, aber ohne ausreichende Leistung werden Sie nicht in der Lage sein, jede Art von unwegsamem Gelände zu durchqueren. Glücklicherweise bietet der Cayenne nur kräftige Motoren an, und so ziemlich jede Cayenne-Motoroption ist mehr als genug für ernsthaftes Off-Roading.

Der 67.000 Dollar teure Einstiegs-Cayenne bietet einen aufgeladenen 6-Zylinder-Motor, der 335 PS und 332 lb-ft Drehmoment liefert. Diese Leistungsdaten sind mehr als genug für die meisten Off-Road-Situationen, aber wenn Sie mehr bezahlen, wird der Cayenne leistungsstärker als die meisten SUVs auf dem Markt.

Wenn Sie 163.000 Dollar bezahlen, können Sie den Cayenne Turbo S E-Hybrid mit lächerlichen 670 PS und 567 Nm Drehmoment bekommen. Es gibt absolut keine Notwendigkeit für 670 PS auf einem Off-Road-Parcours, aber es gibt sowieso keine Notwendigkeit für eine solche Leistung in einem SUV, und die Leute wollen sie trotzdem haben, nun ja, natürlich wollen sie.

Ein eher übersehener Vorteil des Cayenne ist das Fahrwerk selbst. Porsche ist bekannt dafür, erstaunlich fähige Autos zu bauen, und das Fahrwerk des Cayenne ist sicherlich eines solchen Rufs würdig. Das Fahrwerk des Cayenne biegt sich nicht durch, und das ist auf der Straße und im Gelände extrem wichtig.

FAQ Abschnitt

Ist der Porsche Cayenne der beste Porsche Off-Roader?

Ja, der Porsche Cayenne ist zweifelsohne der beste Porsche Geländewagen auf dem Markt. Auch der kleinere Kompakt-SUV Macan kann sich auf einem Offroad-Parcours behaupten, aber der Macan kommt bei ernsthaften Geländefahrten nicht an den Cayenne heran.

Der Rest der Porsche-Produktpalette ist nicht für den Einsatz im Gelände gebaut. Aber es gab einmal eine Zeit, da war ein älterer 911 ein ziemlich beliebter Umbau-Geländewagen. Heutzutage gibt es eine ansehnliche Anzahl von Safari-911ern, die für den Einsatz im Gelände gebaut wurden, und es scheint, als würde der Trend nur noch zunehmen.

  Ist der Porsche 944 zuverlässig?

Ist Off-Roading für einen Cayenne sicher?

Wenn alles nach Plan läuft, ist es in der Tat sicher. Aber oft läuft es nicht nach Plan, und die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Cayenne beim Offroad-Fahren beschädigt wird, ist um einiges höher als sonst. Ein gebrauchter Jeep Wrangler sollte alle Ihre Off-Road-Bedürfnisse befriedigen, und ein $100k+ Cayenne ist normalerweise nicht so fähig.

Es gibt einen Grund, warum die meisten Cayenne-Besitzer nie mit ihrem geliebten SUV ins Gelände fahren. Vielleicht ist ihnen das Geländefahren einfach egal, oder die möglichen Schäden, die wahrscheinlich nicht von der Versicherung abgedeckt werden, schrecken sie ab. Wie dem auch sei, einen Cayenne wird man nicht allzu oft im Gelände sehen.

Was ist der beste Luxus-SUV für Off-Road-Fahrten?

Die besten Luxus-Gelände-SUVs sind die Mercedes G-Klasse, eine Reihe von Land Rover-Produkten wie der Land Rover Defender oder der Range Rover, oder ein Toyota Land Cruiser. Auch der Bentley Bentayga und der Lamborghini Urus sind in der Lage, anständige Off-Road-Fähigkeiten zu bieten. Aber mal ehrlich, niemand wird in nächster Zeit mit einem Bentley oder Lamborghini durch den Schlamm fahren.

Viele moderne Luxus-SUVs sind zwar für den Einsatz im Gelände gebaut, aber sie sind meist viel zu teuer. Sie werden meist als Statussymbol für den Stadtverkehr gekauft, obwohl sie mit beeindruckenden Offroad-Eigenschaften ausgestattet sind.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts