Polestar vs. Volvo Zuverlässigkeit – was ist besser?

Polestar ist ein Name, der zunächst für ein schwedisches Rennteam verwendet wurde, das in den 90er Jahren Volvo-Fahrzeuge veredelte. Später wurde Polestar von Volvo übernommen und war die hauseigene Tuning-Abteilung von Volvo. Polestar war also für Volvo das, was AMG heute für Mercedes ist.

Heutzutage wird der Name Polestar mit Elektroautos in Verbindung gebracht, weil Volvo und Geely, die beiden Unternehmen, denen Polestar gehört, glauben, dass dies der richtige Weg ist. Daher konzentriert sich Polestar jetzt zu 100 % auf Luxus-Elektroautos, während Volvo sowohl auf Elektroautos als auch auf Verbrennungsmotoren spezialisiert ist.

Wenn man diese beiden Unternehmen vergleicht, ist das so, als würde man sich selbst mit einem Spiegel vergleichen – sie sind fast identisch. Volvo und Polestar teilen Teile miteinander, auch wenn Polestar technisch gesehen eine andere Marke ist. Das ist nicht vergleichbar mit dem, was Audi und der Rest von VAG tun, weil der Grad der gemeinsamen Nutzung von Teilen zwischen Volvo und Polestar viel größer ist.

Was die Zuverlässigkeit angeht, sind die beiden ähnlich, wenn nicht sogar gleich. Der einzige nennenswerte Unterschied besteht darin, dass Polestar sich ausschließlich auf Elektroautos konzentriert, die theoretisch zuverlässiger sind als ICE-Autos. Daher kann man ohne weiteres davon ausgehen, dass Polestar insgesamt zuverlässigere Autos herstellt.

Volvo-Zuverlässigkeit – Durchschnittlich bis überdurchschnittlich

Laut mehreren Online-Quellen belegt Volvo einen Spitzenplatz bei der Zuverlässigkeit von Luxusautos, was bedeutet, dass Volvo die meisten seiner deutschen Premium-Konkurrenten in puncto Zuverlässigkeit übertrifft. Somit kann Volvo als zuverlässige Marke angesehen werden, auch wenn sie nicht in jeder Hinsicht an der Spitze der Hitliste steht.

  Ford Transit Zuverlässigkeit

In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten neuen Volvo Modelle komplex sind, ist dies ein wirklich gutes Ergebnis. Der Volvo XC90 ist eines der zuverlässigsten Volvo-Modelle und liegt in den meisten Ranglisten in der Spitzengruppe der Zuverlässigkeitswettbewerbe für Luxus-SUVs.

Obwohl der XC90 eine ziemlich komplexe Plattform verwendet, die auf einem 4-Zylinder-Motor basiert, der sowohl aufgeladen als auch turbogeladen ist und zusätzlich von einem Elektromotor angetrieben wird, scheint der Motor sowohl effizient als auch zuverlässig zu sein. Im Vergleich zu den meisten anderen Motoren auf dem Markt ist er zwar teurer im Unterhalt, aber das ist bei einem solchen Auto auch zu erwarten.

Schließlich gibt es für Volvo-Fahrzeuge eine kostenlose 3-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung, die auf bis zu 6 Jahre oder 120.000 km verlängert werden kann.

Polestar-Zuverlässigkeit – Wahrscheinlich besser als die von Volvo

Es gibt noch nicht genügend Polestar-Modelle, so dass es schwierig ist, die durchschnittliche Zuverlässigkeit von Polestar vorherzusagen. Die meisten Online-Quellen geben an, dass die Zuverlässigkeit von Polestar der von Volvo ziemlich ähnlich sein sollte, mit dem Unterschied, dass Polestar nur Elektroautos herstellt.

Daher sollten Elektroautos von Natur aus zuverlässiger sein, da sie weniger bewegliche Teile haben und auch weniger Wartung benötigen. Allerdings sind Elektroautos immer noch nicht ganz unproblematisch, da wir nicht wirklich wissen, wie gut die Batterien von Elektroautos nach einigen Kilometern auf dem Kilometerzähler funktionieren.

Elektroautos verfügen auch über elektroautospezifische Komponenten wie regenerative Bremsmotoren und alle Arten von elektroautoorientierter Technik, die nicht in gleichem Maße getestet wird wie die meisten ICE-Systeme. Es bleibt abzuwarten, wie gut die Polestar-Modelle in puncto Zuverlässigkeit abschneiden, aber man kann davon ausgehen, dass sie den Elektroautos von Volvo ähnlich sein werden.

  Sind BMW Hybride zuverlässig?

Wartung – ein wesentlicher Aspekt der Zuverlässigkeit

Die meisten Zuverlässigkeitstabellen machen nur Sinn, wenn Sie Ihr Auto gemäß den Empfehlungen des Herstellers warten. Das liegt daran, dass es zu viele Faktoren gibt, die die Zuverlässigkeit eines Fahrzeugs beeinflussen und die in den meisten Zuverlässigkeitstabellen nicht berücksichtigt werden können, vor allem wenn man bedenkt, dass die Polestar Modelle gerade erst auf den Markt kommen.

Volvo-Modelle sind im Unterhalt überdurchschnittlich teuer, was angesichts ihrer Komplexität nicht verwundert. Die Polestar-Modelle dürften ziemlich ähnlich sein, was bedeutet, dass die Wartungskosten zwischen Volvo- und Polestar-Elektroautos ähnlich sein dürften.

Volvo konzentriert sich jedoch nach wie vor auf die Herstellung von Verbrennungsmotoren, die in der Tat teurer im Unterhalt sind, weil sie eine regelmäßige Wartung erfordern, die bei einem Elektroauto nicht notwendig ist. Ein perfektes Beispiel dafür ist die Notwendigkeit eines Motorölwechsels, die bei einem Elektroauto nicht gegeben ist.

Abschnitt FAQ

Sind Volvo-Fahrzeuge luxuriöser als Polestar-Fahrzeuge?

Sowohl Volvo als auch Polestar gelten als Luxusautos, und die Unterschiede zwischen den beiden sind minimal, so dass man mit Sicherheit sagen kann, dass beide gleich luxuriös sind. Allerdings ist die Ausstattungsstufe, für die Sie sich entscheiden, wahrscheinlich der wichtigste Aspekt des Autoluxus: Je höher die Ausstattungsstufe, desto luxuriöser ist das Auto.

Was den Komfort angeht, kann man mit Sicherheit sagen, dass Volvo immer noch die komfortableren Autos anbietet, wenn man bedenkt, dass es den Volvo XC90 und den Volvo S90 gibt. Polestar hat immer noch keine vergleichbaren Modelle zu diesen beiden Oberklassewagen, die auf ein Höchstmaß an Luxus und Raffinesse abzielen.

  Was sind die besten Gebrauchtwagen für Sicherheit und Zuverlässigkeit?

Ist Polestar einer der besten Elektroautohersteller auf dem Markt?

Zum jetzigen Zeitpunkt ist Polestar sicherlich eine wettbewerbsfähige Elektroauto-Marke, aber sie ist nicht der beste Elektroauto-Hersteller der Welt, denn diese Ehre gebührt Tesla und Porsche. Tesla ist wohl die beste Elektroautomarke der Welt, wenn man Begehrlichkeit und Komfort als primäre Bezugspunkte betrachtet.

Andererseits stellen Porsche, Mercedes und Audi anspruchsvollere, komfortablere und luxuriösere Elektroautos her als Tesla, vor allem, wenn man die Verarbeitungsqualität und die Auswahl der Materialien im Innenraum betrachtet. Polestar gehört sicherlich zu den Besten, aber es ist noch zu früh, um zu sagen, wie gut die Elektroautos von Polestar in Zukunft abschneiden werden.

Wie viele Modelle gibt es von Polestar?

Derzeit gibt es nur zwei Polestar-Modelle auf dem Markt, den Polestar 1 und den Polestar 2. Der Polestar 1 ist ein luxuriöseres Halo-Car für Polestar, das zeigt, wozu Polestar in der Lage ist, wenn Geld keine Rolle spielt. Der Polestar 1 wurde entwickelt, um den Markennamen Polestar hervorzuheben und nicht, um sich wie ein normales Auto zu verkaufen.

Der Polestar 2 zielt auf die Massenproduktion ab, was bedeutet, dass er mit dem Tesla Model 3 und dem Tesla Model Y konkurriert. Polestar bringt außerdem 2022 den Polestar 3 auf den Markt, dem noch drei weitere Modelle folgen werden.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts