Häufige Probleme mit dem Citroën ë-Dispatch

Der Citroën ë-Dispatch/ë-Jumpy ist ein relativ geräumiger Familien-/Geschäfts-Van, der versucht, die Benutzerfreundlichkeit eines mittelgroßen 9-Sitzer-Vans mit der Welt der Elektrofahrzeuge zu verbinden. Damit richtet sich der ë-Dispatch an moderne, umweltbewusste Unternehmen und Privatpersonen, die sowohl einen praktischen als auch umweltfreundlichen Van suchen.

Bevor Sie sich jedoch zum Kauf des neuen ë-Dispatch/ë-Jumpy entschließen, müssen wir zunächst über die Zuverlässigkeit sprechen. Zunächst einmal ist der ë-Jumpy/ë-Dispatch noch ein recht neues Fahrzeug, so dass wir noch nicht richtig einschätzen können, ob es ein zuverlässiges Auto ist oder nicht. Wir müssen noch einige Jahre warten, bevor wir eine gültige Langzeitbeurteilung abgeben können.

Wie dem auch sei, einige Probleme scheinen den bisherigen Besitzern des ë-Dispatch/ë-Jumpy Kopfzerbrechen zu bereiten, und zwar im Zusammenhang mit der Elektrik und dem Ladesystem des Fahrzeugs, der Ausstattung des Fahrzeugs, den Airbags und der angegebenen maximalen Reichweite.

Alles in allem sollte der ë-Dispatch/ë-Jumpy im Vergleich zu seinem Cousin mit Verbrennungsmotor ein wesentlich zuverlässigeres Auto sein, da Elektrofahrzeuge von Natur aus zuverlässiger sein sollten. Wie dem auch sei, wir müssen noch ein paar Jahre abwarten, um zu sehen, wie gut sich der ë-Dispatch schlägt, denn es ist noch viel zu früh, um etwas Sicheres zu sagen.

Citroën ë-Dispatch – Elektrische Probleme

Es scheint, dass der Citroën ë-Dispatch/ë-Jumpy unter bestimmten elektrischen Problemen leidet, die mit dem Antriebsstrang des Autos zusammenhängen. Einige Besitzer haben von zufälligen Leistungsverlusten berichtet, die in der Regel verschwinden, sobald man den Wagen neu startet. Andere haben auf viele Probleme mit dem Infotainment-Bildschirm hingewiesen, der oft leer bleibt und nicht mehr reagiert. Das Gleiche gilt für die Rückfahrkamera.

  Häufige Probleme mit dem Citroën C3 Aircross

Andere Probleme stehen im Zusammenhang mit der Ladesituation des Autos, da die Außentemperatur eine drastische Rolle dabei spielen kann, wie viele Kilometer Sie mit Ihrem Ladegerät zurücklegen können. Leider ist dies in der gesamten Welt der Elektroautos keine Seltenheit, aber der ë-Dispatch/ë-Jumpy leidet häufiger unter diesen Problemen als viele andere Autos aus diesem Segment.

Citroën ë-Dispatch – Ausstattungsprobleme

Sowohl ältere als auch neuere Citroën-Vans/MPVs mit Verbrennungsmotor und Elektroantrieb neigen zu verschiedenen Problemen mit der Ausstattung. Zunächst einmal sind die Schiebetüren anfällig für Brüche, da die Verriegelung brechen kann, was es schwierig macht, die Türen geöffnet zu halten oder gar zu schließen. Außerdem gibt es Probleme mit der Zentralverriegelung, da die Verkabelung und die Clips oft brüchig sind.

Achten Sie auch auf die Qualität der Innenverkleidung des Fahrzeugs und wie gut sie mit übermäßigem Verschleiß zurechtkommt. Einigen Besitzern zufolge kann die Klimaanlage ausfallen, was bedeutet, dass Sie Ihren Innenraum nicht heizen oder abkühlen können, wann immer es nötig ist. Alles in allem sind diese Probleme eher klein und leicht zu beheben, aber sie sind häufig.

Citroën ë-Dispatch – Airbag-Probleme

Der Citroën ë-Dispatch wurde zusammen mit vielen anderen modernen Citroën-Modellen wegen Airbag-Problemen zurückgerufen. Tatsache ist, dass Citroën sehr oft Rückrufe durchführt, und der ë-Dispatch ist auch oft Teil dieser Rückrufe. Wir müssen auch erwähnen, dass der ë-Dispatch wegen Problemen mit der Hinterradaufhängung zurückgerufen wurde.

  Welcher ist der beste Citroën zum Kauf?

Um zu erfahren, ob Ihr Fahrzeug von diesen Rückrufaktionen betroffen ist oder nicht, sollten Sie bei Ihrem Händler anrufen und nachfragen. Wenn Ihr Fahrzeug von einer aktiven Rückrufaktion betroffen ist, würde ich Ihnen dringend empfehlen, Ihr Fahrzeug beim Händler abzugeben, da diese Rückrufaktionen in der Regel kostenlos sind. Wenn Sie die Rückrufaktion nicht wahrnehmen, ist es sehr wahrscheinlich, dass Citroën Ihnen die Kosten für die Reparatur nicht erstattet.

Citroën ë-Dispatch – Probleme mit der Reichweite

Es ist erwähnenswert, dass es sich hierbei nicht um ein Problem an sich handelt, da die maximale Reichweite des ë-Dispatch durch das Wetter, Ihren Fahrstil und viele andere Faktoren beeinflusst werden kann, die bei allen Elektroautos eine Rolle spielen, nicht nur beim ë-Dispatch. Dennoch sollten sie erwähnt werden, da sie tatsächlich zu Problemen führen, vor allem, wenn man sich für das kleinere 50-kW-Modell entscheidet, das bestenfalls eine viel kürzere Reichweite von 170-180 km hat.

Wenn Sie jedoch in einem besonders kalten Klima leben, könnte Ihre maximale Reichweite auf nur 100 km schrumpfen, was im Vergleich zu dem, was Sie mit bestimmten Autos erreichen können, ziemlich wenig ist. Wenn Sie den ë-Dispatch in der kalten Jahreszeit zusätzlich mit viel Gewicht beladen, kann die Reichweite bei einer vollen Ladung auf unter 100 km sinken, was wirklich schlecht ist.

FAQ Abschnitt

Sollte ich einen Citroën ë-Dispatch kaufen?

Das hängt von Ihren Nutzungsgewohnheiten ab und davon, ob Sie einen Elektro-Van als lohnende Investition betrachten. Wenn Sie täglich kürzere Strecken in der Stadt zurücklegen und Zugang zu einer Garage mit Steckdose haben, ist der Kauf des ë-Dispatch sinnvoll, da Elektrofahrzeuge viele Vorteile bieten, wie z. B. Steuervorteile, günstigere Parkmöglichkeiten und niedrigere Betriebskosten im Allgemeinen.

  Häufige Probleme mit dem Citroën C1

Wenn Sie Ihren Transporter jedoch eher gewerblich nutzen und lange Strecken zurücklegen wollen, ist ein Elektrofahrzeug nicht die beste Idee. Ein Dieseltransporter mag zwar schlecht klingen, aber der Diesel ist immer noch am besten, wenn es um Langstrecken-Nutzfahrzeuge geht.

Ist der Citroën ë-Dispatch besser als der e-SpaceTourer?

Der Citroën ë-Dispatch/ë-Jumpy ist die bessere Wahl, wenn Sie einen kommerziellen/geschäftlichen Van/MPV suchen, während der e-SpaceTourer eher für den privaten und familiären Gebrauch geeignet ist. Obwohl sie fast identisch sind, sind sie für unterschiedliche Einsatzbereiche konzipiert. Aber egal, für welchen Sie sich entscheiden, Sie werden keinen großen Fehler machen, da sie sich im Grunde genommen sehr ähnlich sind.

Bietet Citroën noch Modelle mit Verbrennungsmotor für den Dispatch/Jumpy an?

Ja, Sie können nach wie vor ein Dispatch/Jumpy-Modell mit Diesel- oder Benzinmotor kaufen, wenn Sie dies wünschen. Es ist erwähnenswert, dass beide im Vergleich zum ë-Dispatch deutlich billiger und sogar etwas praktischer sind. Abgesehen davon sind alle drei Modelle fast identisch.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts