Sind Porsche 996 Turbos zuverlässig?

Sind Porsche 996 Turbos zuverlässig?

Der Porsche 996 Turbo ist ein 2-sitziger turboaufgeladener Flat-6-Sportwagen, der von 1997-2006 hergestellt wurde. Die 996-Generation des Porsche 911 war gelinde gesagt umstritten, da in dieser Generation erstmals wassergekühlte Motoren zum Einsatz kamen und der legendäre luftgekühlte 911-Motor nicht mehr existierte.

Neben der Umstellung des Motors führte der 996 auch ein neues Elfer-Design ein, das den Elfer endgültig ins 21. Jahrhundert brachte, aber einige spezifische Details wie die “Spiegelei“-Scheinwerfer sorgten für viel Gesprächsstoff unter Porsche-Enthusiasten.

Heutzutage bekommen die 996-Modelle langsam die Zuneigung, die sie verdienen, und der 996 Turbo ist sicherlich eines der unglaublichsten Modelle aus der gesamten 996-Reihe. Die Leute beginnen zu erkennen, dass der 996 in jeder Hinsicht ein echter 911er war.

Und die Zuverlässigkeit der 996-Generation war auch so robust, wie sie nur sein kann, denn die 996-Generation, einschließlich des 996 Turbo, sind für die Ewigkeit gebaut, und die Faktoren Zuverlässigkeit und Verlässlichkeit sollten keine großen Sorgen bereiten, wenn es um den 996 911 geht.

Mezger-Motor

In den ersten Tagen war der Empfang eines wassergekühlten Elfers eher fragwürdig, aber nach einer Weile erkannten die meisten Enthusiasten, dass die “Mezger“-Motoren in den 996 Elfer-Modellen nichts weniger als spektakulär waren.

Während einige Metzger-Motoren von IMS-Lagerausfällen geplagt waren, verwendete der 996 Turbo ein völlig anderes Design und eine andere Konfiguration, die zu keinen nennenswerten IMS-Problemen führte. Der Motor im 996 wurde von einem 1998 in Le Mans siegreichen GT1-Rennwagen abgeleitet, und die Leistungsdaten dieses Motors sind auch heute noch beeindruckend.

Der 3,6-Liter-Boxermotor bietet 420 PS und 415 lb-ft Drehmoment, und die Konstruktion dieses Motors ist ebenfalls unglaublich. Der 996 Turbo Motor ist mit einem im Rennsport entwickelten und getesteten Trockensumpfschmiersystem ausgestattet. Dieses System ist mit von Porsche 959 abgeleiteten Zylinderköpfen kombiniert, was bedeutet, dass dieser Motor einen felsenfesten Block hat.

  Was sind die besten Luxusautos für Sicherheit und Zuverlässigkeit?

Der 996 Turbo-Motor ist einer der zuverlässigsten Porsche-Motoren aller Zeiten, und einige Online-Publikationen haben den 996 Turbo auch mit fast 600k Meilen auf der Uhr getestet! Eine solche Motorzuverlässigkeit ist in der Welt der Supersportwagen unerhört, und der legendäre Hans Mezger-Motor ist einer der besten modern-klassischen Motoren, die es gibt.

996 Kupplung und Getriebe

Auch das 996-Getriebe gilt als zuverlässig, und Porsche ist einer der führenden Hersteller in der gesamten Autoindustrie, was die Getriebe betrifft. Aber auch Porsche-Getriebe sind anfällig für gelegentliche Ausfälle.

Die meisten Probleme im Zusammenhang mit einem 996 Turbo-Getriebe sind meist auf Fahrfehler zurückzuführen, die zu einem vorzeitigen Ausfall des Getriebes führen. Ein einigermaßen gleichbleibendes Problem zwischen den 996 Turbo-Modellen sind die Synchronisierungen im Getriebe, und dieses Problem wird meist mit dem erhöhten Missbrauch des Getriebes in Verbindung gebracht.

Ein weiteres getriebebezogenes Problem beim 996 Turbo ist der undichte Sklavenspeicher, es ist ein ziemlich häufiges Problem, es ist kein teures Problem, aber es ist eines, das Sie so bald wie möglich beheben sollten. In den meisten Fällen halten 996 Turbo-Getriebe so lange wie der Motor, aber eine ordnungsgemäße Wartung ist erforderlich.

Es gibt noch ein weiteres Getriebeproblem, das Sie im Auge behalten sollten, und das ist das Getriebeöl. Viele Besitzer vernachlässigen es, das Getriebeöl zu wechseln, wenn sie dazu aufgefordert werden, und deshalb neigt das Getriebeöl dazu, die Viskosität zu verlieren und es verliert die Fähigkeit, die Zahnräder wie vorgesehen zu schützen.

  Volvo vs. BMW Zuverlässigkeit - was ist besser?

Nicht antriebsstrangbezogene Zuverlässigkeit

Wie bereits erwähnt, ist ein 996 Turbo so zuverlässig wie alle 911er, aber kein Auto ist immun gegen mögliche Probleme. Das bedeutet, dass Sie Ihren 996 Turbo immer warten müssen, damit dieses Auto die Zuverlässigkeit erreicht, die es normalerweise hat. Und einige Probleme könnten dies noch schwieriger machen.

Die Kühler und der A/C-Kondensator des 996 Turbo sind an der Vorderseite montiert, sie sind nicht so gut geschützt, um den Luftstrom zu erhöhen, was bedeutet, dass sie ziemlich leicht zu beschädigen sind, und sie sind auch anfällig für Verstopfungen, wenn sie zu viel von regulärem Straßenschmutz, Laub und Schutt ansammeln.

Dies kann auch zu Rost führen. Leider ist dies ein häufiges Problem der 996-Plattform, aber wenn Sie einen von ihnen alle paar Jahre oder so ersetzen, gibt es nichts zu befürchten. Der Innenraum des 996 ist von hoher Qualität mit tollen Materialien, und es gibt keine spezifischen größeren Probleme mit dem Innenraum.

Die Heckklappenhydraulik könnte einige Probleme verursachen, aber auch diese können mit regelmäßiger Wartung entschärft werden. Einige Besitzer haben auch von einem rasselnden Auspuff berichtet, aber Sie sollten beim 996 Turbo sowieso einen Aftermarket-Auspuff einbauen, da der Serienauspuff ziemlich leise ist.

FAQ Abschnitt

Ist der Porsche 996 Turbo teuer im Unterhalt?

Nun, die meisten Porsches sind teuer im Unterhalt, und auch der 996 Turbo ist teuer im Unterhalt. Das ist durchaus zu erwarten, denn man kann keine überragende Zuverlässigkeit genießen, ohne für die notwendige Wartung zu bezahlen. Und das ist die allgemeine Geschichte mit einer Reihe von Porsche-Modellen.

  Porsche vs. Ferrari Zuverlässigkeit - Was ist besser?

Einige Besitzer und Online-Publikationen haben eine Zahl von etwa $6200 für jährliche Wartungs- und Ersatzteilkosten für einen 996 Turbo in gutem Zustand genannt. Diese Zahlen mögen ein wenig übertrieben erscheinen, aber ein relativ moderner 420 PS starker 2-Sitzer-Sportwagen wird nie billig zu fahren sein.

Wird ein 996 Turbo im Wert steigen?

Wahrscheinlich eher nicht. Es ist erwähnenswert, dass der 996 Turbo bereits einen stetigen Anstieg erlebt, aber der Anstieg ist in den letzten Jahren eher langsam. Es ist ziemlich knifflig, den Wert eines Autos basierend auf aktuellen Variablen vorherzusagen, da sich diese in ein paar Jahren ändern könnten.

Aber der 996 Turbo sieht auf jeden Fall gut aus, dank unglaublicher Zuverlässigkeit und einem ziemlich legendären Motor. Das Aussehen ist immer noch ein wenig umstritten, aber der 996 Turbo beginnt sicherlich, das Lob zu bekommen, das ihm schon immer zugedacht war.

Porsche 996 vs Porsche 997 911 Generationen?

Der 997 911 ist der Nachfolger der 996-Generation, und nach Meinung einiger Porsche-Enthusiasten war der 997 am Ende das, was der 996 hätte sein sollen. Das Design war Porsche-ähnlicher, besonders die Scheinwerfer des 997 waren viel 911-ähnlicher im Vergleich zu den “Spiegelei“-Scheinwerfern des 996.

Der 997 steigerte die Leistung aller vergleichbaren Modelle, außerdem führte Porsche 2008 das bahnbrechende PDK-Getriebe ein, das seither die 911-Baureihe bestimmt. Der 997 ist wahrscheinlich in den meisten Fällen das bessere Auto, aber einige Leute bevorzugen tatsächlich immer noch den 996.

James May

James' große Leidenschaft sind Autos. Er veröffentlicht Inhalte auf LuxusAutos A2Z, seit die Seite im Frühjahr 2021 gestartet wurde.

Recent Posts